Kostenlose Aktion

Im Spielzeugauto rasant durch die Stadt

Spielzeugautos stehen wahrscheinlich auch in diesem Jahr ganz oben in vielen Briefen an das Christkind. Doch auch die ein oder anderen Großen träumen von einer realen Fahrt in einem fantasievollen Gefährt. Das ist von 21. bis 23. Dezember 2018 in Wien möglich. Denn der Taxi-Dienst Uber bietet die Möglichkeit in einerm von sechs lebensgroßen Spielzeugautos mitzufahren - kostenlos.

Ein gelbes Lego-Auto, ein grüner Truck mit Bauernhoftieren, ein roter Flitzer und ein Bus mit Regenbogen sowie Einhorn und Flamingo auf dem Dach - Uber lässt mit seiner Aktion Uber Toys die Träume von Kindern und jung Gebliebenen in Erfüllung gehen. Vom 21. bis 23. Dezember 2018 kann man zwischen 10 und 18 Uhr eines der sechs Autos kostenlos bestellen und als Beifahrer eine Runde damit drehen.

„ Mit UberToys wollen wir dieses magische Gefühl von Weihnachten, das Kinderaugen zum Leuchten bringt, bei allen Wienern wecken. Daher bringen wir UberToys für drei Tage nach Wien, schenken unseren Usern ein unvergessliches Erlebnis und leisten zudem einen karitativen Beitrag,“ sagt Martin Essl, Head of Austria bei Uber in Wien. Denn neben der Möglichkeit mit den Spielzeugautos mitzufahren, bietet Uber seinen Kunden auch die Teilnahme an einer karitativen Aktion an. Für jeden Nutzer, der vom 21. bis 23. Dezember den Aktionscode „ SOSKINDERDORF“ in die App eingibt, spendet Uber jeweils einen Euro für die SOS Kinderdörfer.

Dezember 2018

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr