Silent Dating

Die Liebe findet man auch ohne Worte

Gerade unter dem Weihnachtsbaum spürt man die Einsamkeit als Single besonders. Umso schöner sind daher die Liebesgeschichten, die sich kurz vor dem Heiligen Abend abspielen. City4U hat mit zwei glücklichen Neuverliebten aus Wien gesprochen, die sich ungewöhnlich kennengelernt haben. Nämlich ohne Worte beim Silent Dating.

Mittlerweile lernen sich nur noch die wenigsten Paare im Club oder am Arbeitsplatz kennen. Die meisten suchen im Internet oder auf Dating-Veranstaltungen nach der großen Liebe. So wie auch die Wiener Denise und Patrick. Sie haben ihr jeweiliges Herz bei einem Silent Dating Event (City4U hat bereits darüber berichtet) vergeben und verbringen die Feiertage nun in trauter Zweisamkeit. City4U haben sie ihre Lovestory erzählt.

#Denise:
„Nie im Leben hätte ich gedacht, dass diese Geschichte so kitschig werden würde, vor allem da ich die Erste bin, die bei Fernsehserien oder Filmen die Augen verdreht, wenn etwas zu ,unrealistisch‘ wird. Trotzdem fühlt es sich an, als wäre genau das mit mir passiert. Ich habe im Juli an einem Silent Dating teilgenommen. Während ich zum Hinterhaus gegangen bin, habe ich eine Spielkarte mit der Bildseite nach unten auf der Straße gefunden. Zuerst wollte ich vorbeigehen, aber dann hat mich doch die Neugier gepackt. Und dann war es ein Herz Bube - ich konnte es wirklich nicht glauben. Wenn das mal nicht ein Zeichen ist, dass ich mein Herz an einen ,Buben‘ verliere, dann weiß ich auch nicht. Und so ist es dann auch wirklich geschehen. Obwohl wir zwei Stunden lang nicht miteinander gesprochen hatten, hatte ich bei Martin das Gefühl, als würde ich ihn ein wenig kennen. Beim Spiegeln hat er meine Bewegungen auf so eine Art und Weise nachgemacht, dass er mich zum Lachen brachte. Und beim in die Augen schauen, habe ich mich sprichwörtlich in seinen Augen verloren. Tja, und dann sind wir am Ende des Abends noch gemeinsam etwas trinken gegangen und seitdem habe ich Tinder deinstalliert.“

#Patrick:
„Freunde haben mir ein Ticket für das Silent Dating zum Geburtstag geschenkt. Ich dachte mir, gut, Wein passt ja, also habe ich nicht viel zu verlieren. Zu meiner Überraschung war es dann wirklich ein sehr lustiger Abend. Es war die ganze Zeit eine lustige Stimmung, in der man einen ganz guten Eindruck bekommen konnte. Zum Schluss sind ein paar dann noch gemeinsam weitergezogen, darunter auch meine jetzige Freundin.“

Dezember 2018

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr