28.01.2010 16:38 |

Bewohnern reicht's

Für 8.547 Autos nur 5.770 Abstellplätze in der Josefstadt

Den Josefstädtern platzt nun der Kragen: Wegen der rigorosen "Verhinderungspolitik der grünen Bezirksführung" kommen auf die 8.547 zugelassenen Autos lediglich 5.770 Stellplätze – und da sind die Garagen schon mitgerechnet. In einer Umfrage haben sich 62 Prozent der Bürger für eigene Bewohner-Parkplätze ausgesprochen.

Auf jeden legalen Stellplatz kommen im 8. Bezirk 1,5 Fahrzeuge. Insgesamt fehlt Parkraum für 2.777 Autos. "Allein 2009 hat man 200 neue Fahrradbügel aufgestellt, und zwar so, dass gleich 65 Parkplätze weg sind", attackiert Veronika Mickel, Spitzenkandidatin der VP-Josefstadt, die grüne Bezirksvorstehung.

"Garagengipfel", um Stellplätze errichten zu können
In die selbe Kerbe schlägt der ÖAMTC-Rechtsexperte Martin Hoffer: "Eine derart mutwillige Parkplatzvernichtung, wie sie hier stattfindet, ist eine Provokation für die Anrainer." Bewohnerparkplätze seien rechtlich möglich, so Hoffer. Anwohnerzonen gebe es bereits in Graz, Innsbruck und Salzburg. Veronika Mickel fordert daher eine Sondersitzung im Bezirk und einen "Garagengipfel", um geförderte Stellplätze errichten zu können.

Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol