Mo, 21. Jänner 2019

Pädagogin gibt Tipps

12.12.2018 07:30

Mit einer simplen Regel schenken Eltern richtig

Überforderung. Ratlosigkeit. Zweifel an der Erziehung. Diese Befindlichkeiten stellen sich bei vielen Eltern ein, wenn es um die Wahl der Weihnachtsgeschenke für ihre Kleinen geht. Die Salzburger Entwicklungspädagogin Martina Kittinger hat Ratschläge parat, um für strahlende Kinderaugen an Heilig Abend zu sorgen.

„Aller guten Dinge sind drei“, gibt Martina Kittinger Eltern eine Richtlinie bei der Geschenkeauswahl vor. „Ein Herzenswunsch muss dabei sein. Ein Präsent sollte den Forschergeist und die Fantasie mit unterschiedlichem Konstruktionsmaterial, Farben oder Bausteinen anregen. Und zu guter Letzt sollten Eltern genau beobachten, wo das Interesse des Kindes liegt.“

Auch ist eine große Bandbreite an Literatur nie verkehrt – Comics, Fachbücher bis hin zum Guinness-Buch der Rekorde, das mit Sicherheit für Faszination sorgt. Und ganz wichtig: „Den Zauber des Christkinds aufrechtzuerhalten.“

Dinge, die tunlichst zu vermeiden sind

Ein absolutes No-Go ist für die Leiterin der Krabbelgruppe Sternschnuppe in der Stadt Salzburg ein fix-fertiges Gerät, das keine Herausforderung bietet.

Jetzt, kurz vor Weihnachten, suchen Mütter und Väter vermehrt den Rat bei den Pädagoginnen. „Etliche sind überfordert durch die Werbung. Doch der Blick hin zum Kind und weg von den Wünschen der Erwachsenen ist die simple Lösung“, betont Kittinger. Mit dem Kind in ein Spielzeuggeschäft zu gehen sei zu vermeiden, da Reizüberflutung die Folge sein könnte.

Sandra Aigner
Sandra Aigner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Fünfte Bluttat 2019
Stiche in den Hals: Frau (32) in Tulln ermordet
Niederösterreich
Talente kommen
Sturm Graz leiht Jakupovic und Mensah aus
Fußball National
Wagner-Nachfolger
Huddersfield Town holt erneut deutschen Trainer
Fußball International
Hiobsbotschaft
Kreuzbandriss! Grange verpasst Ski-WM
Wintersport
Olympiasieger 2014
Biathlon-Star Schipulin geht in die Politik
Wintersport
Fake-Brief an „Krone“
„Letztklassig“: Ministerin rüffelt SP-Gewerkschaft
Österreich
Traumtor „vorbereitet“
Katastrophales Heimdebüt von Fabregas bei Monaco!
Fußball International
Verträge enden im Juni
Diese zwei Rapidler werden ins 2. Team versetzt
Fußball National
„Ten Years Challenge“
Facebook-Hype: Wie Stars vor 10 Jahren aussahen
Sport-Mix
Krönung der Karriere?
Hammer! Das ist „Prinz Boatengs“ neuer Klub
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.