Verkehrszeichen-Crash:

Betrunken und ohne Führerschein Unfall vor Spital

Eine betrunkene 67-Jährige krachte mit ihrem Pkw in ein Verkehrszeichen direkt vorm Krankenhaus Freistadt. Daraufhin ließ sie das Fahrzeug einfach stehen, ging ins Gebäude. Dort wurde sie stationär aufgenommen. Eine Polizeistreife fand das Auto zufällig einige Zeit später - ein Alkotest sechs Stunden nach dem Unfall ergab 1,06 Promille!

Eine 67-Jährige aus Pucking fuhr am Freitag gegen 23.30 Uhr mit ihrem Pkw zum LKH Freistadt. Dort stieß sie vermutlich aufgrund ihrer Alkoholbeeinträchtigung gegen ein Verkehrszeichen, das aus der Verankerung gehoben wurde. Nach dem Unfall ließ sie ihr Fahrzeug stehen und begab sich ins Krankenhaus, wo sie stationär aufgenommen wurde.

Auto zufällig entdeckt
Zufällig wurde der abgestellte Pkw und das beschädigte Verkehrszeichen gegen 4.25 Uhr zufällig von einer Verkehrsstreife festgestellt und die Lenkerin ausgeforscht. Die Überprüfung ergab zudem, dass sie seit Jahren keine Lenkberechtigung mehr besitzt. Sie wird der BH Freistadt wegen mehrerer Übertretungen angezeigt. Ein sechs Stunden nach der Lenkzeit durchgeführter Alkomattest ergab noch einen Wert von 1,06 Promille.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter