08.12.2018 15:11 |

In Velden

Gartenhütte in Flammen: Ursache war heiße Asche

Sieben Feuerwehren waren Freitagabend bei einem Brand in Velden im Einsatz. Ursache des Feuers war heiße Asche.

Die Asche war auf einem Misthaufen entsorgt worden. Gleich daneben steht eine Gartenhütte. Gegen 20 Uhr hat diese Feuer gefangen. Die Feuerwehren Velden, Rosegg, Lind ob Velden, Wernberg, Kerschdorf, Augsdorf und St. Egyden rückten mit insgesamt 92 Mann an. Sie konnten ein Übergreifen der Flammen verhindern. Durch das Feuer wurde die Gartenhütte jedoch teilweise vernichtet, ebenso in der Hütte gelagerten Gartengeräte und Brennholz. Ein in der Nähe des Brandobjektes stehender Stromverteilermast wurde durch die Flammen beschädigt. Eine Stromabschaltung war zum Glück nicht nötig.

Brand auch in Glödnitz

Samstag kam es in einem Einfamilienhaus in Glödnitz im Bezirk St. Veit zu einem Kaminbrand. Dabei sind der Kamin und die Zwischendecken in den umliegenden Räumen beschädigt worden. Das Feuer wurde von der FF Glödnitz gelöscht. Personen wurden nicht gefährdet.

Serina Babka
Serina Babka

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kandidatur „schwierig“
Hofer: Ohne Freispruch kein Strache-Comeback
Politik
Große Ambitionen
Coutinho: Ziel ist der Gewinn der Champions League
Fußball International
Heiß begehrt
FIFA-Rekord: Zehn Bewerber für Frauen-WM 2023
Fußball International

Newsletter