Mo, 17. Dezember 2018

„Gute Nachrichten“

08.12.2018 10:00

Ein geschenktes Leben

Einst wollte Thomas Posch einem Bekannten helfen, dann rettete er Jahre später einen Fremden: Dank seiner Stammzellenspende ist Werner Kristufek am Leben. Heute ist man befreundet, feiert miteinander Geburtstag - was eine Spende bewirken kann.

Leukämie. Eine Diagnose, die alles verändert. In Österreich trifft sie drei Menschen täglich. Bei Werner Kristufek, dreifachem Familienvater, kam sie 2012. „Es war schrecklich“, sagt er.Und erst das Warten auf einen Spender: „Ich fiel in ein Loch. Es war eine schlimme Krise.“ Doch Werner Kristufek hatte Glück: Thomas Posch, ebenfalls dreifacher Familienvater, hatte sich vor mehr als 15 Jahren als Spender registrieren lassen, weil damals im Bekanntenkreis eine Stammzellenspende gebraucht wurde. Und dann, 2013, wurde er tatsächlich benötigt! Ein seltener Fall: Denn für zwei von zehn Patienten kann kein passender gefunden werden

Für Kristufek war das „wie Geburtstag und Weihnachten zusammen, die Lebensrettung für mich“. Und schließlich kam auch endlich der Moment, „als erstmals Stammzellen des Spenders nachgewiesen werden konnten und damit war klar, dass ich gewonnen habe“. Das Gefühl wünscht Kristufek auch anderen Erkrankten, er will Leute wachrütteln: „Mit Stammzellenspenden rettest DU Leben!“

Weltweit sind 31 Mio. Stammzellenspender registriert, in Österreich gibt es großen Aufholbedarf! Infos: www.roteskreuz.at/stammzellen

 Ombudsfrau
Ombudsfrau

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Parallel-Riesentorlauf
Ab 18:15 LIVE: Hirscher beginnt gegen Teamkollegen
Wintersport
Design aus Österreich
Nachhaltig und trotzdem modisch? Wie geht das?
Gesund & Fit
Salzburg-Abschied?
Nächster Deutschland-Klub angelt nach Marco Rose
Fußball International
Skurrile Überraschung
Video: Hier spielt der Vizekanzler Christkindl
Österreich
Rapid - Inter 1990
Schöttel: „Lebenslange Sperre? Lothar übertreibt!“
Fußball International
Tauwetter am Freitag
Weiße Weihnachten: Noch lebt die Hoffnung!
Österreich
Salzburg gegen Brügge
Wie 1990! Rapid bekommt‘s mit Inter Mailand zu tun
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.