Fr, 14. Dezember 2018

Knallharte Auflagen

06.12.2018 13:00

Welser Stadtvize hat mit Pleite-Disco keine Gnade

Heiß verspricht der Jahresausklang für die Bosse des „Feeling“ zu werden. Über der durch Schlägereien in die Schlagzeilen geratenen Disco kreist der Pleitegeier. Der Masseverwalter denkt aber nicht ans Zusperren. Die von der Stadt verhängte Sperrstunde um 2 Uhr will er auch nicht akzeptieren.

Wie hoch das „Feeling“ im Welser Stadtteil Pernau verschuldet ist, steht laut Masseverwalter Hubert Köllensperger nicht fest. Bis Februar können Gläubiger ihre Forderungen bekanntgeben. Der Jurist ist aber guter Dinge, dass die Sanierung erfolgreich über die Bühne gehen wird. In den letzten zwei Wochen seien positive Ergebnisse erwirtschaftet worden. Deshalb gäbe es keinen Grund, zuzusperren. „Für Gläubiger wäre das nachteilig“, meint Köllensperger.

Sperrstunde um 2 Uhr inakzeptabel
Die Einnahmen drohen aber ab 2019 in den Keller zu rasseln. Die Stadt verordnete eine Sperrstunde um 2 Uhr. Dagegen will der Masseverwalter aber vorgehen. „Wir werden keinesfalls von unserer Linie abweichen“, zeigt sich der Welser Stadtvize Gerhard Kroiß aber gnadenlos.

An Grazer Lokalen ein Beispiel nehmen
Er rät den Feeling-Bossen einen Blick nach Graz zu werfen. Dort mussten im Uni-Viertel nach Tumulten etliche Lokale um 2 Uhr dicht machen. Sie verschärften und personalisierten (Eintritt nur mit Fingerabdruck) den Zutritt und installierten eine neue Videoüberwachung. Im Sicherheitsteam kam stets dasselbe Personal zum Einsatz. Ergebnis: Die strengen Auflagen wurden gelockert.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kühbauer, Schwab & Co.
„Bekomme Geldstrafe“ - Rapid jubelt über Aufstieg
Fußball International
Europa League
2:1 bei Celtic! Salzburg beendet Gruppe makellos
Fußball International
Europa League
Leipzig trotz Schützenhilfe von Salzburg draußen!
Fußball International
Jubel nach Aufstieg
Kühbauer: „Allerschönster Tag als Rapid-Trainer“
Fußball International
EL-Erfolgslauf
6. Sieg! Hütter schreibt mit Frankfurt Geschichte
Fußball International
„Gelbwesten“-Streit:
Misstrauensantrag gegen Macron gescheitert
Welt
Rangers bezwungen
Europa-League-Hammer! Auch Rapid in K.-o.-Phase
Fußball International
Kuriose Insolvenz
Niederösterreichische Moschee in Konkurs
Österreich
Europa League
Rapid gegen Rangers: Fan-Randale vor dem Stadion
Fußball International
Infantino-Plan
WM 2022: Spiele auch in Katars Nachbarländern?
Fußball International
Nach Copa-Finale
Drama: Junger River-Fan von Boca-Anhängern getötet
Fußball International
Mögliche Verstärkungen
„Interessante Namen“ - Bayern auf Transferjagd
Fußball International
Schock bei Adventfeier
Als Harnik-Klub feierte, brachen Diebe Autos auf
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.