05.12.2018 16:37 |

Alpinist tot gefunden

Bergsteiger (63) auf dem Rötelstein erfroren

Ein Oberösterreicher aus Linz dürfte bei einer Bergtour am Rötelstein in Filzmoos im Salzburger Pongau erfroren sein. Der 63-Jährige, der seit gestern, Dienstag, vermisst worden war, wurde am Mittwoch um 9.00 Uhr von der Besatzung des Polizeihubschraubers „Libelle“ in der steilen Nordwestrinne des Berges entdeckt. Er konnte nur noch tot geborgen werden.

Der gut ausgerüstete Wanderer - er hatte auch Steigeisen mitgenommen - dürfte bereits am späten Dienstagnachmittag wegen eines körperlichen Leidens und der winterlichen Kälte verstorben sein. Die Polizei schließt Fremdverschulden aus, auch ein Sturz wird nicht angenommen. Der Linzer hatte um zirka 14.00 Uhr am Handy seine Mutter angerufen. Er schilderte, dass er den Weg verloren hat. Seit dem Telefonat gab es keinen Kontakt mehr zu ihm.

Als es zu schneien begann und Wind einsetzte, wurde gegen 18.00 Uhr die Polizei alarmiert. Alpinpolizisten und Bergretter aus Filzmoos starteten eine Suchaktion, die wegen widriger Wetterverhältnisse gegen 22.00 Uhr abgebrochen werden musste. Am Mittwoch in der Früh machten sich acht Bergretter und acht Alpinpolizisten mit Unterstützung des Polizeihubschraubers erneut auf die Suche nach dem Oberösterreicher. Er wurde schließlich im weglosen, steilen Gelände tot aufgefunden und mithilfe eines Seils vom Hubschrauber ins Tal gebracht.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Doping-Verdacht
„Respektlos“- Coach Hütter kritisiert die NADA
Fußball International
In der Türkei
Klopps Teamkicker hat einen neuen Klub gefunden
Fußball International
„Es tut sehr weh“
Ronaldo über „schwierigstes“ Jahr seines Lebens
Fußball International
Tragödie auf der Donau
Ruder-WM: Parasportler kippt mit Boot um - tot
Sport-Mix
Stopp im Elferschießen
Zu spät, zu laut, zu hell! Amt beendet Pokalspiel
Fußball International
Hier im Video
So frenetisch wurde Ribery in Florenz empfangen
Fußball International

Newsletter