OÖ. Verkehrsverbund

138 neue Busse, mehr Verbindungen, teuere Tarife

Mehr Busse, mehr Verbindungen, aber auch höhere Tarife: auf Öffi-Pendler, die den OÖ Verkehrsverbund benutzen, kommen zahlreiche Veränderungen zu.

Pendler, aufgepasst! Am 9. Dezember gibt es den OÖVV-Fahrplanwechsel und dieser bringt in den Regionen Oberes Mühlviertel (plus 15 Prozent) und Innviertel (plus 19 Prozent) ein verbessertes Angebot mit neuen Kursen am Abend und am Wochenende. Ein Tipp: Die OÖVV-Info App. Es werden 138 neue, abgasarme und barrierefreie Linienbusse eingesetzt. Der Wermutstropfen: Mit Jahresbeginn werden die Tickettarife um durchschnittlich 1,77 Prozent angehoben.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Mühlviertler Alm
Pilgern im Sattel mit dem Pferd
Reisen & Urlaub
Klub-übergreifend
Fußballfreunde trauern um erschlagene Fan-Legende
Fußball National
Keine Cellulite mehr
In Topform! Lindsey Vonn trainiert wie verrückt
Video Sport-Mix
Barisic ist gefragt
Rapid: Trotz Altlasten muss jetzt Verstärkung her
Fußball National
Sichtung in der Stmk
Das letzte Aufflackern der blauen Racke
Tierecke
ÖFB-Klubs „verfolgt“
LASK: Das große Rätsel um die „Video-Bilder“
Fußball International

Newsletter