05.12.2018 13:37 |

50.000 € sind weg

Pongauer fiel via Internet auf Betrügerin herein

Opfer der so genannten „Love Scam“-Betrugsmasche wurde jetzt ein 62-Jähriger aus dem Pongau. Eine Unbekannte hatte ihm via Internet Liebe vorgegaukelt. Sie entlockte ihm insgesamt 50.000 €.

Die Unbekannte, angeblich eine Frau aus der Elfenbeinküste, hatte dem Pongauer bereits im Februar via Facebook eine Freundschaftsanfrage geschickt. Seitdem hatten die beiden regen Internet-Kontakt. Die Frau versprach dem Mann, nach Salzburg zu kommen. Dann erklärte sie, sie sei in finanzieller Not und brauche Geld für die Miete ihrer Wohnung, für Steuern und für eine „Kaution“. Diese müsse sie bezahlen, um an das Erbe ihres Vaters zu kommen. Der Pongauer überwies 50.000 Euro. Erst jetzt erstattete er Anzeige.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kandidatur „schwierig“
Hofer: Ohne Freispruch kein Strache-Comeback
Politik
Große Ambitionen
Coutinho: Ziel ist der Gewinn der Champions League
Fußball International
Heiß begehrt
FIFA-Rekord: Zehn Bewerber für Frauen-WM 2023
Fußball International

Newsletter