Di, 11. Dezember 2018

Rezepttipp

08.12.2018 08:57

Bohneneintopf

Dazu empfehlen wir Wachauerlaberln. Der Kümmel darin macht die Bohnen verträglicher.

Für 4 Personen:

Zutaten:

  • 200 g Speck
  • 200 g Schweinefleisch
  • 2 Zwiebeln
  • 250 g weiße Bohnen
  • 250 g Kidney-Bohnen
  • 125 g Käferbohnen
  • 250 g Paradeiser, geschält und gewürfelt aus der Dose
  • 1 El Mehl, griffig
  • ¼ l Rotwein
  • 1 l Rindssuppe
  • 1 El Paradeismark
  • 1 Tl Paprikapulver
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Tl Piment
  • 1 Tl Wacholderbeeren
  •  Cayennepfeffer und Salz zum Abschmecken

Zubereitung:

  1. Den Speck in einem Topf ohne Öl anrösten.
  2. Das Fleisch in Würfel schneiden, zum Speck in in den Topf geben und weiterrösten.
  3. Sobald das Fleisch eine angemessene Bräune angenommen hat, die Zwiebeln in Würfel schneiden, beigeben und mitrösten.
  4. Im Anschluss Mehl, Paradeismark und Paprikapulver hinzufügen, nochmals durchrühren, sodass sich alles verteilt, und mit Rotwein ablöschen.
  5. Alle Zutaten miteinander verkochen lassen und mit der Suppe aufgießen.
  6. Paradeiser, Lorbeer, Piment und Wacholder hinzufügen.
  7. Etwa eine halbe Stunde bei schwacher Hitze zugedeckt köcheln lassen.
  8. Alle Bohnen abseihen und zugeben.
  9. Noch einmal etwa 15 Minuten köcheln lassen.
  10. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken und noch heiß servieren.
 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Keine weitere OP
Mit 22 Jahren! Bayerns Coman denkt an Karriereende
Fußball International
Höllischer Spaß
„Doom“: Ego-Shooter feiert 25. Geburtstag
Video Digital
Schnee kommt bis Wien
Wetteralarm: Jetzt gibt der Winter richtig Gas!
Österreich
Sexy Weihnacht
Helene Fischer auftrainiert für Weihnachtsshow
Video Stars & Society
Notoperation nötig:
Spice Girl Mel B schwer verletzt im Krankenhaus
Video Stars & Society