Fr, 14. Dezember 2018

Kunst am Mönchsberg:

05.12.2018 06:31

Zeitreise inklusive Seitensprung

Museum der Moderne beleuchtet mit einer umfangreichen Schau die 40-jährige Geschichte der Grazer Institution „Camera Austria“

Für eine Zeitreise durch die internationale Fotografie der letzten 40 Jahre macht das Museum der Moderne einen Seitensprung nach Graz. Dort ist nämlich die „Camera Austria“ beheimatet, die in den 70er Jahren die Fotografie im Kunstkontext etablierte und heute internationale Strahlkraft genießt.

Dass das Salzburger Museum der steirischen Institution nun mit der Ausstellung „Camera Austria International – Labor für Fotografie und Theorie“ eine Hommage widmet, lag für Kuratorin Christiane Kuhlmann auf der Hand. „In der Fotosammlung des MdM sowie des Bundes, die in Salzburg beheimatet ist, finden sich etliche Camera Austria-Künstler wie z.…B. dessen Gründer Manfred Willmann.“

„Den Grundstein legte ich 1974 mit einer kleinen Fotogalerie im Café Schillerhof. Nachdem mich dort die Wirtin allerdings schon bald verbannt hat, bin ich kurze Zeit später ins Forum Stadtpark übersiedelt“, erinnert sich Willmann.

Dort wurde das Netzwerk zwischen heimischen und internationalen Künstlern mit zahlreichen Ausstellungen forciert und 1989 das Magazin „Camera Austria International“ gegründet. „Die Idee ist, möglichst viele Kanäle zu nutzen um künstlerische Arbeiten zur Diskussion zu stellen“ erklärt Christine Frisinghelli, die Willmann seit Beginn zur Seite steht.

„Die Ausstellung ist ein Rückblick und gleichzeitig Ausblick auf die Grazer Avantgarde-Institution, die für einen selbstreflektiven und kritischen Blick auf eines der vielfältigsten und kompliziertesten Medien steht“, so MdM-Direktor Thorsten Sadowsky.

Damit der Besucher diesem komplexen Thema folgen kann, wurden die 36 Positionen und 500 Arbeiten in acht Kapitel unterteilt, in denen frühe Wegbegleiter wie Luigi Ghirri und zeitgenössische Positionen etwa von der Japanerin Lieko Shiga zusammentreffen.

Die Schau konzipierte noch Sabine Breitwieser. Sadowsky stellt sein Programm heute, Mittwoch vor. Details am Donnerstag.

Museum der Moderne

Camera Austria International

Labor für Fotografie und Theorie

24. 11. 2018 bis 3. 3. 2019

Tina Laske
Tina Laske

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
3 Verwandte erschossen
Was trieb den Grafen von Bockfließ zu der Bluttat?
Niederösterreich
Glamouröser Auftritt
Die schönsten Kleider für die Festtage
Beauty & Pflege
Lebenserleichterung
Diese Dinge werden Eltern von Kleinkindern lieben
Spielzeug & Baby
Rührende Aktion
Freund erzählt blindem Liverpool-Fan live das Tor
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.