07.12.2018 16:09 |

„Gute Kräfte“

Hormonpapst bürgt für Existenz von Christkind

Das Christkind gibt es wirklich! Zumindest wenn es nach Hormonpapst und Theologe Johannes Huber geht. Sein neuer Bestseller „Woher wir kommen. Wohin wir gehen. Die Erforschung der Ewigkeit“ beschäftigt sich mit den Kernfragen des Lebens und allem, was danach passiert. Für ihn sind das Gute sowie das Böse geladene Kräfte, die durch Personifizierungen und den kollektiven Glauben Wirklichkeit werden.

Pünktlich zum Adventbeginn äußert Johannes Huber eine gewagte These. „Als Arzt sieht man tagtäglich, was das Böse anrichtet, und das ist nicht nur in den Familien das Böse, sondern mit dem Mobbing auch im Beruf, in der Wirtschaft und in der Politik. Das Böse ist ein Faktum.“ So wie das Böse ein Faktum sei, gelte das auch für das Gute. Beide Kräfte verfügen laut Huber über Energie, die durch den kollektiven Glauben aufgeladen und an nachkommende Generationen weitergegeben werde.

„Die guten Kräfte liegen in der Krippe“, erklärt der Arzt und Theologe, „das ist auch tatsächlich eine Quelle der guten Energie, eine Quelle der guten Kräfte.“ Eine dieser guten Kräfte sei auch das Christkind, dessen Ursprung die Krippe ist. Für den Bestsellerautor sind gute Kräfte für den gesellschaftlichen Fortschritt verantwortlich.

Laut Huber hat das Christkind „zur Weisheit der Menschheit, zur Bergpredigt und zum Altruismus geführt, zum Kampf gegen den Egoismus, gegen furchtbare politische Regimes, gegen die Ausbeutung in der Wirtschaft. Das alles ist eigentlich die Botschaft der Krippe.“ Diese Botschaft hilft, „ein sicheres und besseres Leben zu führen“.

Alexander Bischofberger-Mahr
Alexander Bischofberger-Mahr
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol