04.12.2018 15:32 |

Wegen Waldbrandgefahr

Jeder einzelne Regentropfen hilft jetzt

Der Regen in den vergangenen Tagen hat zwar geholfen, aber normalisiert hat sich die Lage noch nicht: „Verringert hat sich die Waldbrandgefahr, die Trinkwasserversorgung muss jedoch weiter beobachtet werden. Aber grundsätzlich gilt: Jeder Tropfen Wasser zählt und hilft“, fasst Landesrat Josef Schwaiger zusammen.

Denn so schnell kann das über Monate entstandene Niederschlagsdefizit nicht abgebaut werden. „Die Niederschläge sind noch nicht im Grundwasser angekommen. Das dauert normalerweise mindestens vier bis acht Wochen. Die Grundwasserstände sind nach wie vor sehr niedrig“, weiß Bernhard Niedermoser von der ZAMG, der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik.

Mehr Stabilität, danach wieder trockener
Niedermoser erwartet bis Mitte nächster Woche eine Niederschlagsmenge von 50 bis 80 Liter pro Quadratmeter, hauptsächlich entlang der Nordalpen. Das wird immerhin zur Stabilität beitragen. Danach wird es wieder trockener. „Die Gesamtsituation muss daher weiterhin aufmerksam beobachtet werden“, so Landesrat Schwaiger. „Für Einzelwasserversorgungsanlagen bleibt es weiterhin angespannt, in manchen Gegenden weiterhin kritisch.“

Gefahr von Waldbränden verringert
Zumindest verringert hat sich die Gefahr von Waldbränden. Feuer breitet sich oft über die Bodenstreu aus. „Je feuchter diese oberste Bodenschicht ist, desto geringer ist dann natürlich auch die Brandgefahr“, so Schwaiger.

Weiße Weihnachten erwünscht
Die Niederschläge helfen zwar dem Boden, aber die trockenen Vegetationsschichten, die es im Herbst immer gibt, sind leicht entzündlich. „Lediglich eine geschlossene Schneedecke ist der Garant dafür, dass brennende Elemente nicht mit der trockenen Vegetation in Berührung kommen. Ein Grund mehr, auf weiße Weihnachten zu hoffen“, sagt Schwaiger.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alarmfahndung in NÖ
Pensionistin starb bei brutaler Home Invasion
Niederösterreich
Zweite deutsche Liga
Historisches 2:0 von St. Pauli im Derby gegen HSV
Fußball International
„Wir sind bereit!“
Reifeprüfung für die Salzburger „Unbesiegbaren“
Fußball International
Absturz mit Ansage
Ist das gerade die mieseste Austria aller Zeiten?
Fußball National
Bananen-„Witz“
TV-Star in Italien für Lukaku-Beleidigung gefeuert
Fußball International
Seit 2011 beim Klub
Manchester United verlängert mit De Gea bis 2023!
Fußball International
Champions League
Barcelona bangt um Messi und muss in Dortmund ran!
Fußball International

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter