07.12.2018 08:57 |

Rezepttipp

Christstollen

Die Milch darf für den Germteig weder zu heiß noch zu kalt sein, da der Germ sonst nicht mehr arbeitet und der Teig nicht aufgeht.

Für 1 Stollen

Zutaten:

Für das Dampfl:

  • 25 g Germ
  • 90 g Milch
  • 120 g Mehl, glatt
  • 1 El Honig
  • 20 g Staubzucker
  • 2 Dotter
  • 1 Packerl Vanillezucker
  • 2 El Rum  und 150 g Rosinen (vermischt und mindestens 24 Stunden stehen gelassen)
  • 2 Prisen Zimt
  • 160 g Mehl, glatt
  • 130 g Butter, weich
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Orangeat
  • 60 g Zitronat
  • 20 g Mandeln, gehackt

Zum Fertigstellen:

  • 60 g Butter, flüssig
  • 80 g Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

  1. Für das Dampfl die Milch (ca. 30 Grad warm) mit der zerbröselten Hefe und dem Mehl zu einem dicklichen Brei rühren. Dann mit etwas Mehl bestauben, mit einem Küchentuch zudecken und solange rasten lassen, bis der Teig Risse zeigt.
  2. Honig, Staubzucker, Dotter, Salz, Vanillezucker und Zimt gut glatt rühren. Anschließend mit den in Rum eingelegten Rosinen, Mehl, Butter, gehackten Mandeln sowie Orangeat und Zitronat vermischen.
  3.  Mit dem aufgegangenen Dampfl vermischen und glattrühren.
  4.  Nochmal an einem warmen Ort zugedeckt etwa 60 Minuten lang rasten lassen.
  5.  Zusammenschlagen und dann auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche rechteckig (11 x 9 cm), 1 cm dick ausrollen und zu einem Stollen zusammenschlagen.
  6.  Wieder aufgehen lassen und im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene bei 150° C ca. 45 Minuten lang backen.
  7.  Herausnehmen und mit flüssiger Butter einstreichen.
  8.  Mit Staubzucker dick bestreuen.
  9.  Eine Woche lang im Kühlschrank durchziehen lassen.
 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kandidatur „schwierig“
Hofer: Ohne Freispruch kein Strache-Comeback
Politik
Große Ambitionen
Coutinho: Ziel ist der Gewinn der Champions League
Fußball International
Heiß begehrt
FIFA-Rekord: Zehn Bewerber für Frauen-WM 2023
Fußball International

Newsletter