03.12.2018 23:30 |

Tragischer Unfall

Beim Baumschneiden tödlich abgestürzt

Der Versuch, im eigenen Garten mit einer elektrischen Motorsäge Äste eines Walnussbaums abzuschneiden, endete am Montag für einen 80-jährigen Mann in Umhausen tödlich.

Der Mann war auf einer drei Meter langen Aluleiter auf den Baum gestiegen, wo er dann mit einem Bein auf der Leiter und mit dem anderen Bein auf einer Astgabel stand. Gegen 13.10 Uhr verlor der Österreicher beim Durchschneiden eines Asts das Gleichgewicht und stürzte auf den darunter befindlichen Erd- bzw. Rasenboden. Der 80-Jährige erlitt bei dem Absturz tödliche Verletzungen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter