Mi, 19. Dezember 2018

Sextäter-Phantombild:

03.12.2018 17:30

Radler wollte Frau (24) in Garsten vergewaltigen

Sämtliche Ermittlungen nach einem Sextäter in Garsten sind bisher erfolglos verlaufen. Das Landeskriminalamt fahndet nun mit einem Phantombild nach dem unbekannten Radfahrer, der dort am 23. August eine 24-jährige Frau zu vergewaltigen versucht haben soll.

Die junge Frau aus Steyr war gegen 18 Uhr in Garsten vom Parkplatz neben dem Aktivpark auf einem Waldweg über die Holzbrücke in Richtung Zentrum spaziert. Auf Höhe der Brücke kam ihr ein junger Mann auf einem schwarzen Citybike mit roten Streifen entgegen.

Kleidung zerrissen
Der Unbekannte sprach die 24-Jährige in schlechtem Deutsch an. Als sie nicht darauf reagierte, fasste er ihr an die Schulter und berührte sie unsittlich.
Als die Spaziergängerin sich dagegen wehrte, zerriss der junge Mann ihre Kleidung und stieß sie zu Boden. Als im gleichen Moment auf der anderen Bachseite eine Radfahrerin daherkam, ließ der Sexstrolch von seinem Opfer ab und flüchtete. Der gesuchte Täter ist zwischen 16 und 18 Jahren, 175 bis 178 cm groß und schlank. Er hat eine auffallend große Höckernase, glattes schwarzes Haar und trägt Stirnfransen. Die Polizei ersucht um Hinweise unter der Telefonnummer 059133/4150-100.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Überfall in Ottakring
Elf Jahre Haft für zwei Beteiligte an Postraub
Österreich
Deutsche Bundesliga
Dortmund-Pleite, Hinteregger nach Tor verletzt out
Fußball International
Deutsche Bundesliga
2:0 gegen Nürnberg! Gladbach nicht zu stoppen
Fußball International
Vertrag bis 2019
Ibrahimovic bleibt bei Los Angeles Galaxy
Fußball International
Der krone.at-Talk
Ist das Weihnachtsfest noch zu retten?
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.