Sa, 15. Dezember 2018

Kurse nur halb voll

04.12.2018 15:30

Helfer brauchen vor allem in Städten Hilfe

Jetzt brauchen die Helfer Hilfe! Beim Roten Kreuz OÖ schlägt der demografische Wandel voll durch, die Zahl der Geburten sinkt und immer weniger junge Menschen absolvieren einen Zivildienst. Vor allem in den Städten sinkt die Zahl der Kursteilnehmer dramatisch, was auch Probleme bei Rettungseinsätzen hat.

555.894 Rettungseinsätze absolvierte das Rote Kreuz OÖ voriges Jahr, an beinahe 186.000 waren Zivildiener beteiligt: „Zivildiener sind unverzichtbar, um eine flächendeckende rasche Hilfe zu garantieren. Dank ihnen sind wir an 365 Tagen pro Jahr überall sofort zur Stelle“, erklärt RK-OÖ-Präsident Walter Aichinger. Obwohl jedes Jahr noch 670 junge Menschen als „Zivi“ starten und 80 Prozent von ihnen dem Roten Kreuz auch später treu bleiben, plagen das RK arge Nachwuchssorgen.

Hauptgrund ist der demografische Wandel
Was sich in den Kursen vor allem in den Städten bemerkbar macht: Die Teilnehmerzahl sinkt drastisch. „In Städten Menschen anzusprechen wird schwieriger“, meint RK-Landesgeschäftsleiter Erich Haneschläger. Wie Aichinger sieht auch er im demografischen Wandel – die Zahl junger Menschen geht in Oberösterreich sukzessive zurück – den Hauptgrund für die Misere.

Samariter Bund hat das selbe Problem
Ein ähnliches Problem hat auch der Arbeiter Samariter Bund (ASB), auch er wird infolge der geburtenschwachen Jahrgänge von diesen Sorgen geplagt. Zudem meint eine Sprecherin des ASB: „Ich glaube auch, dass das Bundesheer jetzt wieder für junge Männer attraktiver geworden ist.“ Auch die Lebenshilfe Oberösterreich (225 Zivildiener pro Jahr) kennt das Problem beim Helfer-Nachwuchs und wirbt ganz groß auf ihrer Homepage um Zivildiener: „Wir suchen dich!“

Johannes Nöbauer, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Auch Treichl im Top 10
Maier und Beierl Weltcup-Sechste in Winterberg
Wintersport
Gegen Werder zu Hause
LIVE: Setzt sich Dortmund Herbstmeisterkrone auf?
Fußball International
Gregoritsch trifft
Hammer-Alaba und die Bayern sind zurück!
Fußball International
„Alle ins Boot“
Hasenhüttl „besticht“ Southampton-Fans mit Bier
Fußball International
300.000 Dollar futsch!
Transporter verliert Geld - und alle greifen zu
Video Viral
18. Bundesliga-Runde
Innsbruck gegen den WAC JETZT LIVE
Fußball National
18. Bundesliga-Runde
JETZT LIVE: Kann LASK seine Serien fortsetzen?
Fußball National
18. Bundesliga-Runde
LIVE: Sturm fehlt gegen die Admira noch der Punch
Fußball National
Citizens wieder Leader
3:1-Heimsieg von Manchester City gegen Everton!
Fußball International
Gegen Bochum
Zulj-Jubel! Tor beim 2:0-Heimsieg von Union Berlin
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.