Mo, 10. Dezember 2018

„Krone“-Ombudsfrau

02.12.2018 17:00

In diesen Fällen sagen wir Danke!

Wenn es um Ihre Anliegen geht, ist uns kein Problem zu klein und keine Sorge zu groß. Die Redaktion der Ombudsfrau versucht immer zu helfen. Folgend eine kleine Auswahl von Fällen, in denen uns das gelungen ist!

Sturz in der Straßenbahn
Mit der Straßenbahn war Gisela H. aus Wien unterwegs. Als sie ihren Fahrschein entwerten wollte, fuhr der Zug plötzlich ruckartig los. Frau H. stürzte, erlitt eine Kopfverletzung. Die Leserin musste mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht werden. Dort verbrachte sie schließlich drei Tage. Später wandte sie sich an die Wiener Linien und bat um Schadenersatz. Der wurde aber von der zuständigen Versicherung abgelehnt mit der Begründung, dass kein Fehler durch das Fahrverhalten des Fahrers festgestellt werden konnte. Frau H. bat die Ombudsfrau um Hilfe. Auf Anfrage bei der Wiener Städtischen Versicherung haben wir folgende Nachricht erhalten: In Kulanz erhält die Leserin eine Schadenersatzzahlung.

Entgegenkommen nach Tank-Problemen
Tanken mit Bankomatkarte ist zwar einfach, kann aber seine Tücken haben. So steckte eine Wienerin bei einer Zapfsäule ihre Karte hinein, bekam aber keinen Benzin - und fuhr deshalb zur nächsten weiter. Leider unterbrach sie aber nicht den Bezahlvorgang, weshalb der nachfolgende Kunde auf ihre Kosten tankte. Hofer KG und FE-Trading bedauerten auf Anfrage den Vorfall und schrieben der Leserin den Betrag kulanterweise gut.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wirbel vor Derby
Madl stinkt‘s gewaltig: „Ich bin brennheiß“
Fußball National
Ganz schön fies!
Ex-Austria-Coach Fink ledert gegen unsere Schiris
Fußball International
102. Geburtstag
So süß gratulierte Zeta-Jones Kirk Douglas
Video Stars & Society
Randale bei Sieg-Party
Nach Copa-Sieg: River-Fans attackieren Polizei
Fußball International
Kritik an US-Präsident
Meryl Streep: „Ich habe Angst vor Trump“
Adabei

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.