Mi, 12. Dezember 2018

In Fels verfangen

30.11.2018 10:26

Rucksack rettet Jäger bei Absturz das Leben

Am Donnerstagnachmittag musste ein 47-jähriger Jäger nach einem Sturz im alpinen Gelände gerettet und ins LKH nach Bruck an der Mur gebracht werden. Sein Leben hing am seidenen Faden - im wahrsten Sinne des Wortes.

Der 47-jährige Einheimische ging gegen 7.30 Uhr gemeinsam mit einem Jagdkollegen zur Gamsjagd. Während des Abstiegs vom Karl Hochkogel rutschte der 47-Jährige gegen 14.30 Uhr auf dem schneebedeckten Boden aus und stürzte kopfüber in eine Doline. Nach rund zehn Metern Sturzhöhe verfingen sich der Rucksack und eine Rückentrage an einem Felsvorsprung, sodass ein weiterer Absturz verhindert wurde. Der verletzte 47-Jährige konnte sich nicht befreien, ebenso konnte sein Jagdkollege nicht zur Unfallstelle gelangen. Dieser verständigte daher mittels Notrufs die Einsatzkräfte.

Zwei Einsätze auf einmal
Aufgrund eines gleichzeitigen Alpineinsatzes im Bereich des Eisenerzer Reichensteins traf der Rettungshubschrauber Christophorus 12 schnell am Unfallort ein. Die Bergung des Jägers aus der Doline war für das Hubschrauberteam alleine nicht möglich. Ein Team der Bergrettung Thörl stand bereit, konnte aber nebelbedingt nicht zur Doline geflogen werden. Daraufhin flog der Hubschrauber oberhalb der Nebelgrenze nach Eisenerz und nahm dort drei Bergretter auf. Die Bergrettung Thörl stieg zwischenzeitlich zu Fuß auf.

Der 47-Jährige wurde schlussendlich vom Rettungshubschrauber C12 ins LKH Bruck geflogen und dort mit Verletzungen unbestimmten Grades stationär aufgenommen. Das Bergeteam und der Jagdkollege wurden mit einem Bundesheerhubschrauber ins Tal geflogen. Vom Jagdkollegen sind noch keine näheren Daten bekannt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Champions League
JETZT LIVE: Real gegen Moskau vor Heim-Blamage
Fußball International
Salzburg-Sportboss
Freund: „Wollen das Stadion zum Brodeln bringen“
Fußball International
Rapid-Coach sicher
Kühbauer: „Haben die bessere Ausgangssituation“
Fußball International
Persönliche Probleme
Spielsucht? Celtic-Stürmer fehlt gegen Salzburg
Fußball International
Rangers-Coach
Gerrard erwartet „50:50-Match“ gegen Rapid
Fußball International
Aber er will bleiben
Liebes-Krach: Verlobte schmeißt Maradona raus
Fußball International
Es geht um China
UEFA plant Champions League am Wochenende
Fußball International
Wegen Daumenverletzung
Neureuther verzichtet auf Rennen in Alta Badia
Wintersport
Digitale Trends
Die besten Smartphones zum Weihnachtsfest
Digitale Trends
Champions League
LIVE ab 21 Uhr: Juve, City und Bayern um Platz 1
Fußball International
Steiermark Wetter
1° / 4°
wolkig
1° / 4°
leichter Schneefall
-0° / 5°
wolkig
1° / 3°
Schneeregen
-1° / 0°
Schneefall

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.