Balkan Hot-Spot

Lokal wird zu „Community“-Treff in Wien

550 Meter LED-Bänder, zwei Etagen und vier Monate Baustelle: Toni Juric eröffnet am 3. Dezember nun endlich ein neues Lokal in Wien. City4U hat die Infos:

Nach vier Monaten, die Toni Juric und seinen Partner Adem Basic viel Schweiß und Kraft gekostet haben, kann sich die Baustelle im zweiten Bezirk nun sehen lassen. Rechtzeitig vor dem Opening am 3. Dezember ist das Erdgeschoß des neuen Balkan-Hot-Spots „Community“ (2., Alliiertenstraße 19) endlich fertig.

„Der Wohlfühlfaktor steht an erster Stelle“

Toni, der in der Wiener Balkan-Szene bereits durch das Managen beliebter Lokalitäten bekannt geworden ist, möchte den Gästen einen Ort bieten, an dem sie sich mit Freunden treffen und neben Café tagsüber auch abends Cocktails genießen können. „Das ist mein erstes eigenes Projekt, deshalb habe ich mir wirklich viele Gedanken gemacht. Der obere Teil des Lokals ist so gestaltet, dass es ein Café, eine Lounge, aber auch ein Club sein kann“, verrät Toni im Gespräch mit City4U.

Zweite Ebene wird noch gestaltet

Am 3. Dezember eröffnet nun das Erdgeschoß des Lokals. „Der Keller, wo sich der Club befindet, wird noch zwei bis drei Monate brauchen, bis wir ihn eröffnen können“, so Toni. Im Café- und Loungebereich erwartet die Gäste bis dahin allerdings auch schon Party pur, denn freitags und samstags wird „Community“ von DJs bespielt und es darf natürlich getanzt werden. „Mein neues Lokal wird mit seiner Vielseitigkeit jeden ansprechen. Das Inventar ist hell, einladend und abends erstrahlt alles dank der LED-Lichter. Wir starten in zwei Wochen auch mit einem Frühstück, um das Angebot perfekt abzurunden“. Die Vorbereitungen für das große Opening am Montag laufen.

November 2018

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr