28.11.2018 11:30 |

Drama in Deutschland

Zweijährige im Kindergarten beim Essen erstickt

Ein unvorstellbares Drama hat sich in einer deutschen Kindertagesstätte zugetragen: Ein zwei Jahre altes Mädchen ist beim Essen erstickt. Sofort eingeleitete Erste-Hilfe-Maßnahmen konnten das Kind nicht retten.

Eine Polizeisprecherin der Stadt Gütersloh sagte am Mittwoch, es sei von einem „tragischen Unglücksfall“ auszugehen. Dennoch laufe in der Sache ein Ermittlungsverfahren.

Die Stadt hatte nach dem Unglück vom Montag mitgeteilt, das Kind sei noch in dem städtischen Kindergarten verstorben. In der Betreuungsstätte wurde für Kinder und Eltern ein Raum zum Trauern eingerichtet, auch ein Kondolenzbuch wurde ausgelegt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).