15.11.2018 17:51 |

Steirische Skigebiete

Volles Rohr: Ab dem Wochenende wird beschneit

Lange schien es, als wolle der milde, spätsommerliche Herbst kein Ende nehmen. Dieses Wetter brachte die Skigebiete schon etwas ins Schwitzen. Doch jetzt steht der Kälteeinbruch vor der Tür. Viel Naturschnee von oben wird es zwar nicht geben, die künstliche Beschneiung kann aber auf Hochtouren laufen.

Zehn Grad plus im Gebirge, das war einmal. Laut Christian Pehsl, Meteorologe der Zamg, wird es am Freitag auf 2000 Meter Höhe frostig werden. Am Wochenende hat es dort dann bis zu minus sieben Grad, am Montag gar minus zehn Grad.

„Niederschlag wird es aber nicht viel geben, der ist - vor allem am Dienstag - eher südlich des Alpenhauptkamms möglich.“ Wer dort noch keine Winterreifen montiert hat, sollte sich also sputen.

„Wenn die Temperaturen passen, geht es schnell“
Die großen obersteirischen Skigebiete scharren bereits in den Startlöchern. „Es zeichnen sich einige gute Beschneiungstage ab“, freut sich Daniel Berchthaller von der Reiteralm. Am Samstag will das Pistenteam auf dem Hauser Kaibling loslegen, auch auf der Turracher Höhe ist man bereit. „Wir haben heuer wieder eine Million Euro in die Beschneiung investiert, besitzen nun 350 Schneeerzeuger. Wenn die Temperaturen passen, geht es schnell“, sagt Elke Basler.

„Schneeschlachtplan“ steht
Auf einen konkreten Termin für die Saisoneröffnung will sich kaum noch jemand festlegen. Ausnahme: Georg Bliem von der Planai. „Am 23. November möchten wir die ersten Lifte aufsperren.“ Der „Schneeschlachtplan“, wie er es nennt, steht. Auf der Hochwurzen soll es am 8. Dezember losgehen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
5° / 9°
Regen
3° / 9°
Regen
3° / 9°
starker Regen
6° / 10°
leichter Regen
3° / 7°
leichter Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen