Mieser Trend

„Pigging“: Das schlimmste Dating-Phänomen

Was eher wie eine gemeine Challenge klingt, ist tatsächlich ein Dating-Trend. „Pigging“ nennt sich das Ganze und ist sogar noch schlimmer als Ghosting und die vielen anderen fragwürdigen Phänomene des Online-Datings. City4U weiß mehr.

Pigging klingt eher wie die Rache an der gemeinen Ex-Freundin, die einen damals in der Schule mit dem Jungen aus der Parallelklasse betrogen hat. Angeblich ist es jedoch neuerdings ein Dating-Trend, der immer häufiger vorkommt. Vor allem Männern gefällt es.

Pigging setzt sich aus den englischen Wörtern „to pick“ (aussuchen) und „pig“ (Schwein) zusammen. Spätestens jetzt sollten die meisten ahnen, dass es etwas Versautes werden wird. Beim Pigging flirtet ein Mann mit einer Frau heftig online. Er ist liebenswürdig und charmant und die Dame wähnt sich im siebten Himmel. Dann lädt er sie auf ein Date ein und schließlich kommt das böse Erwachen für sie, denn er hat sie die ganze Zeit nur veräppelt und sagt ihr das auch nun beinhart ins Gesicht á la „Glaubst du wirklich, mit so etwas wie dir würde ich tatsächlich auf ein Date gehen wollen“ und ähnliche andere Gemeinheiten.

Die miesen Männer oder Frauen - die wahrscheinlich selbst über kein Selbstbewusstsein oder Charakter verfügen - die bei diesem gemeinen Spiel mitmachen, suchen sich bewusst eine Frau oder einen Mann, der/die unsicher wirkt und vielleicht nicht den gängigen Schönheitsidealen entspricht. Doch warum das Ganze? Beim Pigging geht es bloß darum, eine andere Person vorzuführen und sich auf die Kosten derselben zu unterhalten. City4U findet: Einfach mal das Online-Dating sein lassen, in den guten, alten Club gehen und einfach im realen Leben mit Menschen sprechen. Da merkt man gleich viel schneller, ob es der andere ernst meint, als in einem Chatroom.

November 2018

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr