17.01.2010 11:45 |

Zahlreiche Verletzte

Hochbetrieb für die Retter auf Skipisten im ganzen Land

Die Vorarlberger Rettungskräfte hatten an diesem Wochenende auf den Skipisten alle Hände voll zu tun. Zahlreiche Wintersportler verletzten sich und mussten teils per Hubschrauber geborgen werden. Eine 70-jährige Skifahrerin erlitt am Samstag in Zürs am Arlberg eine schwere Oberschenkelverletzung, ebenso eine 60 Jahre alte Frau in St. Gallenkirch (Bezirk Bludenz).

Die 70 Jahre alte Skifahrerin kam nach einer Beinahe-Kollision mit einem anderen Skifahrer von der Piste ab, durchschlug ein Fangnetz und stürzte rund 40 Meter einen Hang hinab.

Die 60-Jährige stieß mit einem Dornbirner zusammen und wurde mit dem Akja ins Tal transportiert.

Im Skigebiet Warth-Schröcken (Bregenzerwald) zogen sich zwei Skifahrer und ein Snowboarder Kopf- sowie Armverletzungen zu. Alle drei wurden per Hubschrauber ins Spital gebracht.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
8° / 16°
bedeckt
8° / 23°
bedeckt
9° / 19°
bedeckt
8° / 21°
bedeckt