Do, 24. Jänner 2019

Regionalliga West:

12.11.2018 06:02

Rapid streckt Fühler nach Jungstürmer Grüll aus

St. Johanns  Stürmer Marco Grüll steht vor einem Probetraining bei Grün-Weiß, auch Innsbruck bekundet am Führenden der Westliga-Scorerliste Interesse. Der 20-Jährige hält derzeit bei 19 Treffern. Der Verein wird einem Wechsel in die Bundesliga keine Steine in den Weg legen.

Das 2:1 in Reichenau war für St. Johann bereits der fünfte Sieg in Folge. Leer ging ausnahmsweise Topstürmer Marco Grüll aus. Aber das tut dem Interesse an der Nummer 1 der Scorerliste (19 Goals) keinen Abbruch. Ende November ist der 20-Jährige bei einem Bundesliga-Klub zu einem fünftägigen Probetraining geladen - es soll sich dabei um Rapid handeln. Aber auch Wacker Innsbruck bekundet Interesse. „Wir wünschen ihm, dass er es schafft. Der Klub legt ihm keine Steine in den Weg“, weiß Trainer Lottermoser. Der bei einem Abgang des Torjägers noch keinen Handlungsbedarf sähe, wie die meisten Trainerkollegen erst einmal den 14. Dezember abwartet. Da hält der ÖFB hoffentlich eine Antwort auf die Frage der Liga-Zukunft bereit.

Unabhängig davon ist Lottermoser mit dem Saisonverlauf zufrieden. Wobei er das Wie des Erfolges in Reichenau hervorhob: „Die zweite Hälfte auf ein Tor, bis zuletzt gerackert und schließlich belohnt!“ Dass mit Florian Ellmer und Stefan Scherer zwei Joker das Spiel im Finish drehten, freute Lottermoser besonders.

Der Sieg hatte aber noch einen weiteren Vater: Bernhard Hansen. Der 27-jährige Tormanntrainer, der auch für das SSM und LAZ arbeitet, kam durch den Ausfall von Dominik Waltl (Rippenprellung) und Max Strobls Trainingsmanko (Bundesheer) zu seinem Westliga-Debüt, strahlte Routine und Sicherheit aus. Am Reichenauer Führungstor, das der Gegner mit dem Starkföhn im Rücken erzielte, traf ihn keine Schuld.

Harald Hondl
Harald Hondl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wöber im Kader
Barcelona droht nach Pleite in Sevilla das Cup-Aus
Fußball International
Lange Pause droht
Verletzt! Neymar muss bei 2:0 von Paris raus
Fußball International
Nach Schützenfest
Manchester City zieht ins Ligacup-Finale ein
Fußball International
„Großer Torschütze“
Fix: Chelsea holt Juve-Stürmer Higuain von Milan
Fußball International
Nach Flugzeug-Unglück
Was passierte mit Sala? Polizei hat vier Szenarien
Fußball International
Kollege machte Foto
Wales-Keeper droht wegen Hitler-Gruß harte Strafe
Fußball International
Fett, schlank, schnell
Der neue Porsche 911: Die Quadratur des Fahrwerks
Video Show Auto
Sein Können im Video
Barca kauft Ajax-Supertalent um 86 Millionen Euro
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.