11.11.2018 12:13 |

Rotlicht übersehen

Minivan rammt Pkw auf Kreuzung - drei Verletzte

Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten am Samstagabend am Wiener Schwarzenbergplatz: Der Lenker eines Minivans dürfte eine rote Ampel übersehen haben, auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß mit einem weiteren Pkw, der Minivan kippte in der Folge um.

Der Fahrer des Minivans war am Abend gegen 21 Uhr am Schwarzenbergplatz stadtauswärts unterwegs, als er bei der Kreuzung mit der Lothringerstraße offenbar das Rotlicht übersah und mit dem zweiten Auto zusammenkrachte.

Als Erstes an der Unfallstelle war ein Wagen der Wiener Berufsrettung, der zufällig vorbeikam. Die Besatzung schlug Alarm, weitere Rettungswagen und die Feuerwehr wurden angefordert.

Die Insassen der Unfallfahrzeuge hatten Glück im Unglück, wie sich im Zuge des Rettungseinsatzes herausstellen sollte. Der Lenker des umgekippten Minivans konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und blieb unverletzt, berichtete die Wiener Berufsrettung. Die drei Insassen des zweiten Pkw kamen bei dem Zusammenstoß mit Prellungen davon, wurden aber dennoch zur Abklärung ins Krankenhaus eingeliefert.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter