Mo, 19. November 2018

60.000 Konserven nötig

08.11.2018 15:46

Engpässe bei Blut: Bis zu 33 Prozent „entsorgt“

Blutspende-Aufrufe von heimischen Hilfsorganisationen und Blutbanken stoßen auf offene Ohren. 80.000-mal lassen sich Freiwillige jedes Jahr anzapfen, um Leben zu retten. Den Umgang mit Blutkonserven hat der Landesrechnunghof geprüft - und kritisiert, dass in manchen Spitälern ein Drittel „verworfen“ werden muss.

„Blut ist ein ganz besondrer Saft!“ Das wusste bereits Dichterfürst Goethe. Erst recht spielen Blutkonserven heute eine wichtige Rolle in der Medizin. 60.000 davon werden in Niederösterreich jährlich benötigt. Der Wert: mehr als 7 Millionen Euro!

Der Verbrauch ging zwar jahrelang zurück, steigt seit 2014 aber wieder stetig an, wie die Kontrollore des Landesrechnungshofes vermerken. Kritisch stellen die Prüfer fest, dass ein Teil der Blutprodukte nach Unterbrechung der Kühlkette oder wegen Überschreitung des Ablaufdatums „verworfen“ werden muss - durchschittlich zehn Prozent, an manchen Kliniken aber sogar bis zu einem Drittel. SP-Rechnungshofsprecher Hannes Weninger warnt vor drohenden Engpässen: „Wie die Kontrollore empfehlen, sollte man den Ursachen der hohen Verwurfraten nachgehen.“

Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich
Aktuelle Schlagzeilen
„Husch-Pfusch-Gesetz“
SPÖ stemmt sich gegen Kopftuchverbot an Schulen
Österreich
Milliardär zu Besuch
Kurz und Soros sprachen über Migration und CEU
Österreich
Geliebte Rundungen
Harry möchte Aktfotos von Meghan mit Babybauch
Video Stars & Society
Frankfurt-Knipser
Top-Klubs angeln nach Hütter-Schützling Jovic
Fußball International
Alle im Lottofieber
Was würden Sie mit 14 Millionen Euro machen?
Leseraktionen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.