Di, 13. November 2018

Fütterungs-Roboter

07.11.2018 10:27

Hightech erobert unsere Kuhställe

Egal, ob es ums Fiebermessen bei „Resi“ und Co. oder ums richtige Einstreuen bei den Hühnern sowie um die Gesundheit des Viehs geht - fast jeder heimische Bauer setzt schon auf moderne Digital-Technik im Stall! Der Tiroler Ökopionier Josef Hetzenauer hat sogar einen vollautomatischen Fütterungs-Roboter entwickelt. 

„Unsere Landwirte müssen mit der Zeit gehen und sind daher längst versierte Hofmanager, die mit allen Tools umgehen können“, schmunzelt Österreichs rühriger Bauernbundpräsident Dipl.-Ing. Georg Strasser. Zu der agrarischen Basisausrüstung der computergesteuerten Melkmaschine und den diversen landwirtschaftlichen (Ernte-)Geräten kommt jetzt noch anders Stall-Hightech, das die Überwachung vor allem von Kühen bequem aus dem Büro oder gar aus dem Urlaub erlaubt. Möglich machen das Minichips, die ins Kuhohr eingesetzt werden. Von dort werden Daten in Sekundenschnelle auf Laptop oder Handy übermittelt. Wo immer der Bauer gerade ist. Auch fahrerlose Traktoren kurven schon auf einzelnen Feldern herum. Und „Aramis“, der Multi-Tasking-Fütterungsroboter von Josef Hetzenauer aus Langkampfen, erledigt seine Aufgaben zur vollsten Tier-Zufriedenheit.

Mark Perry, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Im Derby auf der Bank
Genoa-Krise: Juric bekommt doch noch eine Chance!
Fußball International
Klub der 37-er
Tag der Karriere-Enden! Drei Weltgrößen hören auf
Fußball International
Talk mit Katia Wagner
Dürfen wir noch Patrioten sein?
Österreich
ÖFB-Star bleibt cool
Alaba zur Bayern-Krise: „Man will Wirbel machen“
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.