Mi, 21. November 2018

Wahl in Waizenkirchen:

07.11.2018 11:30

Großes Finale um Wahl zum jüngsten Bürgermeister

Bekommt Oberösterreich am Sonntag einen neuen jüngsten Ortschef? Nach dem Rücktritt von Wolfgang Degeneve (VP) wählt Waizenkirchen am Sonntag einen neuen Bürgermeister. Im Rennen ist neben Andreas Aumayr (53, Grüne) und Gerhard Kaltseis (47, FP) der 22-jährige DJ Fabian Grüneis (VP).

Noch ist Eferdings Bürgermeister Severin Mair mit 25 Jahren der jüngste Bürgermeister im Land. Doch schon am Sonntag könnte ihn Fabian Grüneis vom „Thron“ stoßen. Denn der 22-jährige rittert für die ÖVP um den Bürgermeistersessel in Waizenkirchen. „In den letzten Wochen war ich viel unterwegs, habe fast alle 1350 Haushalte besucht“, so der Jungpolitiker. Er hofft, zumindest in die Stichwahl einzuziehen, besser noch, gleich das Rennen für sich zu entscheiden.

Junges Alter könnte auch hinderlich sein
„Die ÖVP hat eine absolute Mehrheit in Waizenkirchen. Viele sagen mir gegenüber, dass es Sinn macht, wenn dann auch der Bürgermeister von der ÖVP kommt“, hofft Grüneis, der übrigens in seiner Freizeit als DJ Greenice auf Festivals auflegt, dass eine Stichwahl am 25. November gar nicht mehr nötig sein wird. Andreas Aumayr von den Grünen glaubt hingegen, dass das junge Alter von Grüneis ihm (und auch dem 47-Jährigen FPÖ-Kandidaten Gerhard Kaltseis) in die Hände spielen könnte: „Ich habe den Eindruck gewonnen, dass das Alter für die Wähler eine große Rolle spielt. Viele halten Grüneis für zu jung für das Amt.“ Kaltseis hat in den letzten Wochen ebenfalls so gut wie alle Wähler besucht. Das Ergebnis der Wahl vom Sonntag kann er nur „sehr schwer einschätzen“, er hofft aber, mit seinen Schwerpunktthemen Verkehr und Familien die Wähler auf Anhieb zu überzeugen.

Simone Waldl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Test-Kracher
Frankreich, Brasilien und Italien gewinnen
Fußball International
Wie Deutsche
ÖFB-Team in Topf 2 und mit Chancen auf das Playoff
Fußball International
Nations League
Pleite! Herzog verpasst mit Israel den Aufstieg
Fußball International
Stimmen zum Spiel
Goldtorschütze Grbic: „Es gibt nichts Schöneres“
Fußball International
Sieg gegen Griechen
Historisch! U21-Team erstmals für EM qualifiziert
Fußball International
„Ich habe überlebt“
Nach Horror-Crash: Flörsch meldet sich zurück
Motorsport
Talk mit Katia Wagner
Hass und Sex - ist das Internet außer Kontrolle?
Video Show Brennpunkt
Wegen Scheich-Deal
Ex-Boss Blatter: „Infantino missbraucht die FIFA“
Fußball International
Rekord-Sponsoring
Sturm beendet Geschäftsjahr mit 350.000 Euro Plus
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.