06.11.2018 15:00 |

444.000 Gespräche

Telefonseelsorge feiert 40er

444.000 Gespräche führte die Telefonseelsorge Salzburg in den vergangenen 40 Jahren. Bereits seit dem 6. November 1978 schildern Menschen ihre Sorgen bei den 450 ehrenamtlichen Mitarbeitern .

40. Geburtstag für die Telefonseelsorge Salzburg! Seit dem 6.11.1978 haben die insgesamt 450 ehrenamtlichen Mitarbeiter unter der Notrufnummer 142 stolze 444.000 Gespräche mit Ratsuchende geführt. Meist geht es einfach ums Zuhören. Dabei geht es um verschiedenste Themen: Von seelischen Nöten bis hin zu Beziehungsproblemen. Viel hat sich in den vier Jahrzehnten getan. „Die Installierung von Regionalstellen im Pinzgau und im Lungau, der Aufbau der ’kids-line’ sowie die Entwicklung einer Mail- und Chatberatung als Reaktion auf veränderte Kommunikationsgewohnheiten“, nennt der Leiter Gerhard Darmann als Meilensteine. Die „kidsline“ wurde 1999 ins Leben gerufen. Per Chat kann man seit 2016 in Kontakt treten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter