22 Meter hoch:

Linzer Christbaum stammt heuer aus dem Innviertel

Die Adventzeit rückt näher. Ein weithin sichtbarer Vorbote dafür ist am Linzer Hauptplatz zu sehen, wo der diesjährige Christbaum aufgestellt wurde.

22 Meter hoch ist der traditionelle Christbaum, der nun über den Linzer Hauptplatz ragt. Die Tanne, die heuer aus Hochburg-Ach, dem Geburtsort des „Stille Nacht“-Komponisten Franz Xaver Gruber, stammt, wurde ab dem Franzosenhausweg mit einer Polizeieskorte in die Innenstadt transportiert, dann zugespitzt und schließlich fachmännisch aufgestellt.

Tanne wird noch geschmückt
„In den kommenden Tagen wird der Baum mit energiesparenden LED-Lichterketten geschmückt. Somit wird dieser pünktlich zum Start am 17. November den Christkindlmarkt Hauptplatz wieder in ein stimmungsvolles Ambiente tauchen. Dazu laufen auch die Vorarbeiten für die Weihnachtsbeleuchtung sowie der Aufbau der Hütten für den Christkindlmarkt bereits auf Hochtouren“, so Marktreferent und VP-Stadtvize Bernhard Baier.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter