05.11.2018 19:30 |

Langenwang

Feierliche Eröffnung des neuen Bahnhofs - ohne Klo

Drei Jahre ist die wenig schmeichelhafte Wahl des Langenwanger Bahnhof zum unbeliebtesten in ganz Österreich her. Am Montag wurde die neue, inklusive Parkplätzen etwa acht Millionen teure Station feierlich eröffnet. Ob es auch für ein Kunden-WC reicht, bleibt offen.

Das wollten die Langenwanger nicht auf sich sitzen lassen: 2015 wurde ihr altehrwürdiger Bahnhof in einer VCÖ-Umfrage zum unbeliebtesten Österreichs gekürt. Seit Montag sind die Leiden vorbei. Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Bürgermeister Rudolf Hofbauer eröffneten die neue Station, die mit viel Glas und Stahl kaum Zweifel an ihrer Modernität lässt.

ÖBB: 300 Fahrgäste täglich sind zu wenig
Doch ein Kritikpunkt bleibt: Es gibt kein WC. Der Bahnhof sei mit einer Frequenz von 300 Passagieren pro Tag zu klein, befanden die ÖBB. Den Einbau um 96.000 Euro hätte die Gemeinde finanzieren müssen.

Doch der Bürgermeister zögert: „Ich habe mich schlau gemacht, mit vielen Leuten geredet, die regelmäßig mit dem Zug fahren. Es ist wie bei einer Bushaltestelle, man hält sich dort nur ganz kurz auf und hat dann im Zug ein WC zur Verfügung.“ Die Mehrkosten durch den Bau seien für die Gemeinde durchaus zu stemmen, so Hofbauer. Aber Langenwang müsste auch für die Reinigung bezahlen, die dann zweimal pro Tag nötig wäre. Die Alternative, ein selbstreinigendes WC, würde bis zu 150.000 Euro kosten.

Seit 35 Jahren kein WC mehr
Da das Thema zuletzt auch durch den Gemeinderat geisterte, stellte Hofbauer Recherchen an - und machte sogar jene Reinigungskraft ausfindig, die als letzte für die Sauberkeit des Langenwanger Bahnhof-Klos zuständig war. Ergebnis: „Das alte WC wurde 1983 wegen Vandalismus zugesperrt, vor 35 Jahren. Bis 2015 war das nie mehr ein Thema.“

Matthias Wagner
Matthias Wagner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
10° / 17°
bedeckt
9° / 17°
bedeckt
11° / 17°
stark bewölkt
8° / 17°
wolkig
5° / 15°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter