So, 18. November 2018

Von Tromso nach Bergen

05.11.2018 12:43

Norwegen: Die schönste Seereise der Welt

Die „Krone“ an Bord der „MS Nordnorge“: Auf der klassischen Postschiffreise mit Hurtigruten erleben Passagiere 34 Häfen und über 100 Fjorde entlang der atemberaubenden norwegischen Küste.

Langsam gleitet die „MS Nordnorge“ durch das nächtliche Panorama von Tromsø. Die vielen Lichter der Kabinen spiegeln sich schimmernd auf der glatten Oberfläche des eiskalten Wassers und verraten, dass sich auch kurz vor Mitternacht noch nicht alle Passagiere schlafen gelegt haben. Wenige Meter trennen die Backbordseite des 123 Meter langen Postschiffes vom Hafenufer, da öffnet sich schon die riesige Ladeluke und fährt eine große Rampe aus. Tatsächlich muss es bei jedem Stopp schnell gehen. Immerhin werden die Schiffe als Fähren geführt, die 34 Orte entlang der norwegischen West- und Nordküste anfahren. In kleineren Häfen legen sie nur knapp 30 Minuten an.

Beim regen Treiben im Frachtbereich übersieht man leicht die etwas kleinere Luke. Hier tummeln sich Passagiere - für Mitternacht doch recht viele. Wer jetzt in Tromsø von Bord geht, hat keine eineinhalb Stunden Zeit, bevor die „MS Nordnorge“ in Richtung Süden ablegt. Schiffe nach Norden bleiben tagsüber vier Stunden stehen - Zeit genug, um die schöne Eismeerkathedrale zu besichtigen. Sie wurde 1965 erbaut und gilt als Wahrzeichen der Stadt. Das bunte Glasfenster hinter dem Altar ist eines der größten Glasgemälde Europas. Den einen oder anderen wird auch ein Besuch im Ølhallen-Pub interessieren. Hier gibt es 50 verschiedene Biere vom Fass, die nicht nur bei Bier-Liebhabern die Neugier wecken.

Beim Frühstück am nächsten Tag wird rasch klar, warum der hohe Norden bei so vielen Menschen so weit oben auf der Reise-Wunschliste steht. Wie ein Dokumentarfilm zieht die traumhaft schöne Küstenlandschaft am Frühstückstisch vorbei. Hier und da wird man beim Bestreichen der Semmel von einer neugierig vorbeifliegenden Möwe beobachtet, die aber rasch zu den Gästen auf der Raucherterrasse weiterzieht, wo die Chancen auf Futter weitaus besser stehen als hier durch dickes Fensterglas.

Weitaus seltener zu sehen sind Seeadler – darum zählt die Seeadler-Safari nach Ablegen in Raftsundet zu einem der beliebtesten Ausflüge. Bei voller Fahrt steigt man auf ein auf Steuerbordseite anlegendes Boot um und fährt damit mitten ins Herz des engen Trollfjords – umgeben von den steilen beeindruckenden Bergwänden. Hier erlebt man die schönen Greifvögel aus nächster Nähe, wie sie auf Beutefang gehen und über dem Boot ihre Kreise ziehen.

Der Trollfjord oder „Teufelskanal“, wie man ihn in alten Reiseführern nennt, zählt unbestritten zu den bekanntesten Fjorden des Nordens. Nicht nur wegen seiner nur 100 m breiten Einfahrt und seinen steilen Felswänden. So ist es ein besonderes Erlebnis, mit den mittlerweile doch recht großen Schiffen der Hurtigruten in den zwei Kilometer langen Fjord zu fahren und dort fast auf der Stelle zu wenden, umgeben von einem gigantischen Bergpanorama, das nur per Schiff oder wandernd von der anderen Seite der Berge Austvågøyas erlebbar ist.

Weiter geht es über den Polarkreis und nach einigen Halts weiter nach Trondheim. Geschichtlich gesehen, ist sie die wichtigste Stadt Norwegens, wurde die 997 gegründete und damals Nidaros genannte Stadt doch zur ersten Hauptstadt des norwegischen Reiches. Unbedingt sollte man dort den Nidarosdom besichtigen. Er ist seit 1152 die Kathedrale der norwegischen Metropoliten und gilt als Nationalheiligtum. Weil hier der Schrein von Olaf dem Heiligen hinter dem Hochaltar stand, trug der Dom auch den Beinamen „Herz Norwegens“.

Die klassische Postschiffreise führt von Bergen in Richtung Norden über Alesund, Kristiansund, Trondheim, Rorvik, den Polarkreis, die Lofoten und Tromsø weiter nach Honnigsvag und Nordkap bis Kirkenes und wieder zurück in Richtung Süden nach Hammerfest, Stamsund und Kristiansund zurück nach Bergen.

Eine Winterreise ist außerdem die beste Gelegenheit, das Nordlicht zu beobachten. Bei der mehr als 2500 Seemeilen langen Reise zwischen Oktober und März gibt Hurtigruten sogar ein Nordlicht-Versprechen. Das und noch vieles mehr macht die Fahrt vielleicht tatsächlich zur schönsten Seereise der Welt.

Haben Sie schon über einen Urlaub auf hoher See nachgedacht? 
Im neuen REISEZEIT-Magazin Kreuzfahrt vergleichen wir Schiffe, zeigen deren Routen und Themen. Welches Schiff bietet mehr Unterhaltung, welches punktet durch Kulinarik, welches kann kleinere Häfen anlaufen? Wo fühlen sich Kinder wohl? Entdecken Sie auf 108 Seiten die Vielseitigkeit eines Kreuzfahrt-Urlaubs.

Mehr Tipps und Infos zum Thema Kreuzfahrten
Das „Krone“-Magazin REISEZEIT ist in Trafiken und im ausgewählten Handel um 4,90 Euro erhältlich. Abonnenten erhalten das Magazin um 3,90 Euro statt um 4,90 Euro versandkostenfrei zugesandt. Bestellungen unter www.bonuscard.at oder 05 7060 -777.

Ed Ricker, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Sollen uns retten“
Selfie-Eklat: Rossi weist Streckenposten zurecht
Motorsport
„Krone“-Aktion
Funken sollen sprühen
Life
Zwischenbilanz
Seestadt Aspern: Die neue Stadt
Bauen & Wohnen
Aussteiger & Fanatiker
In der Falle: Promis in den Fängen einer Sekte
Video Stars & Society
Erschöpft?
Die Energieräuber ausschalten!
Gesund & Fit
Kolumne „Im Gespräch“
Wozu brauchen wir Vorbilder?
Life
Nations League
Portugal holt Sieg in Gruppe 3 mit 0:0 in Italien!
Fußball International
Handoperation nötig
Verletzungsschock um Aksel Lund Svindal!
Wintersport
Holländer „stinkig“
Furzte sich Darts-Superstar Anderson zum Sieg?
Sport-Mix
„Der verlorene Sohn“
Goalgetter Modeste kehrt zum 1. FC Köln zurück
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.