04.11.2018 10:15 |

Pläne

Neue Gesundheitszentren für das Ennstal in Sicht

Gesundheitszentren sind das primäre Rezept der steirischen Politik, um die medizinische Versorgung auch in der Zukunft aufrecht zu erhalten. Mehrere Allgemeinmediziner, Pflegekräfte und Fachärzte arbeiten dort unter einem Dach. Fünf Zentren gibt es derzeit in unserem Bundesland, im Bezirk Liezen und nördlich von Graz sollen weitere folgen.

Patrick Killmaier und sein Team übernahmen vor zwei Jahren im ehemaligen LKH Mariazell die Pionierfunktion. Es folgte Eisenerz, wo auch das LKH geschlossen wurde (das Gesundheitszentrum befindet sich aber in der Innenstadt). In Vorau gibt es eine Kooperation mit dem Marienkrankenhaus, in Weiz wurde eine bestehende Gruppenpraxis erweitert, mit St. Leonhard wurde zuletzt auch in Graz das erste Zentrum eröffnet.

Insgesamt 30 sollen es bis 2025 sein, so das Ziel. Laut Michael Koren vom Gesundheitsfonds sind einige Standorte bereits sehr konkret: So gibt es in Admont eine Lösung mit dem Stift, in Schladming und Liezen („dort gibt es großes Interesse von der Ärzteschaft“) sieht es ebenso gut aus wie in Gratwein-Straßengel.

Bereitsschaftsdienst wird neu aufgestellt
Es gibt laut Koren aber noch weitere Schritte, um den Beruf des Allgemeinmediziners attraktiver zu machen. So wird es ab April 2019 ein neues Modell für den Bereitschaftsdienst geben: Dieser wird besser entlohnt, endet unter der Woche bereits um Mitternacht, zudem fällt die Verpflichtung für das Wochenende. Ab nächster Woche wird das Modell in den Regionen vorgestellt.

Neu ist ab April auch die beim Roten Kreuz angesiedelte Telefonhotline 1450: Diplomierte Krankenpfleger klären dort die Dringlichkeit von Fällen ab.

Jakob Traby
Jakob Traby
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
10° / 22°
wolkig
8° / 21°
wolkig
14° / 23°
wolkig
10° / 18°
Nebel
8° / 19°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter