Mi, 21. November 2018

Maggies Kolumne

02.11.2018 13:18

Nein, danke!

Schon oft habe ich darüber geschrieben, welche Macht wir als Konsumenten haben und dass unsere Kaufentscheidungen tatsächlich einen Unterschied machen. Und angesichts der schrecklichen Bilder, die mich diese Woche erreicht haben, möchte ich wieder einmal an Sie, liebe Leser, appellieren.

Ein köstliches Brot oder ein Salat mit Büffelmozzarella steht ab und zu auf Ihrem Speiseplan? Bitte stellen Sie sicher, dass dieser von tierfreundlichen Farmen stammt. Denn vielerorts prägen verdreckte Ställe, verletzte Büffel und tote Kälber das Bild der Produktion. Als wertloses Nebenprodukt betrachtet, werden die Jungtiere oft vernachlässigt. Sterben sie nicht an den Folgen der schlechten Haltungsbedingungen, werden sie durchschnittlich 30 Tage nach ihrer Geburt geschlachtet. Ein weiteres zweifelhaftes Luxusprodukt ist Pelzmode. Ich hoffe eindringlich, dass Sie die grausame Wahrheit hinter dem „schicken“ Kragen oder Bommel an der Winterhaube schon kennen. Falls nicht, ich helfe gerne weiter: Klaffende Wunden, Kannibalismus und völlig apathische Tiere sind in Pelzfarmen an der Tagesordnung. Die neuesten Bilder sind derart verstörend, dass ich sie nicht einmal auf unserer Seite veröffentlichen konnte. Die Fotos stammen aus Litauen, einem der größten Pelzproduzenten Europas. Das mag zwar weit weg sein, doch über europäische Auktionshäuser kann der Tierqual-Pelz auch in österreichischen Geschäften landen. Bitte seien Sie nicht Teil dieser grausamen Maschinerie! Tiere verdienen diese Behandlung nicht, und wir sind als Tierschützer und Konsumenten dafür verantwortlich, dem ein Ende zu setzen! Ein für allemal!

Maggie Entenfellner, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kuriose Statistik
Arnautovic unter den Top-3 der „faulsten“ Kicker!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.