04.11.2018 15:00 |

„Krone“-Ombudsfrau

In diesen Fällen sagen wir Danke!

Wenn es um Ihre Anliegen geht, ist uns kein Problem zu klein und keine Sorge zu groß. Die Redaktion der Ombudsfrau versucht immer zu helfen. Folgend eine kleine Auswahl von Fällen, in denen uns das gelungen ist!

Versicherung reagierte kulant
Im September verbrachte Christine L. aus der Steiermark eine Woche in einer Kuranstalt. Während dieses Aufenthalts hatte die 80-Jährige einen Unfall. Sie war beim Duschen nach einer Therapie in einer Duschkabine ausgerutscht und gestürzt. Weshalb die betagte Dame zur Abklärung der Verletzungen ins Spital gebracht und kurz darauf mit starken Prellungen an Kopf und Hüfte wieder entlassen wurde. Weil die Leserin eine Mangelhaftigkeit im Duschbereich vermutete, wurde die Haftpflichtversicherung der Kuranstalt eingeschaltet. Die lehnte eine Schadenübernahme mangels Verschulden ab. Auf die Bitte der Ombudsfrau hat die Wiener Städtische Versicherung die Sache neuerlich geprüft. Um den Fall abzuschließen, wurde Frau L. nun aus Kulanz eine kleine Entschädigung zuerkannt.

Entgegenkommen von Mobilfunkanbieter
Mit seinem Mobilfunkvertrag wechselte Peter W. von seinem bisherigen Anbieter zu einem anderen Unternehmen. Was der betagte Wiener jedoch leider nicht wusste: Durch den Abschluss des neuen Vertrages und die vom nunmehrigen Anbieter durchgeführte Mitnahme seiner Telefonnummer wurde sein alter Vertrag nicht gekündigt.  Umso verwunderter war der Leser, als er vom ehemaligen Mobilfunker eine andere Rufnummer und Rechnungen erhielt. Erst dann kündigte Herr W. den Vertrag, bat um eine Lösung bei den bis dahin angefallenen Kosten. Was unter Hinweis auf den korrekten Ablauf abgelehnt wurde. Auf Ombudsfrau-Anfrage zeigte sich A1 jedoch sehr kulant und kam dem Leser bei den offenen Beträgen entgegen.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter