Fr, 18. Jänner 2019

„Krone“-Ombudsfrau

05.11.2018 06:00

Bote bestätigte Abgabe von Packerl einfach selbst

Ohne entsprechende Abstellgenehmigung legte ein Bote das Paket eines Oberösterreichers vor dessen Haustüre ab. Als dieser dann heimkam, fehlte der Inhalt. Auf seine anschließende Beschwerde wurde dem Leser mitgeteilt, er habe den Erhalt des Packerls sogar selbst quittiert...

340 Euro kostete die Spielekonsole, die Patrick S. bei einem Online-Händler bestellt hatte. Weil diese aber nicht mehr in der Schachtel war, rief der Leser beim Paketdienst an und fragte, warum die Sendung überhaupt ohne Genehmigung vor seine Haustüre gestellt worden war. „Man behauptete, ich habe das Paket persönlich übernommen, dazu gebe es auch eine Unterschrift von mir“, schilderte der Oberösterreicher. Doch das war gar nicht möglich, denn Herr S. war zum angeblichen Zeitpunkt der Übergabe in der Arbeit, und auch sonst war niemand daheim. Er ließ sich die Unterschrift senden und stellte fest, dass diese weder von ihm noch von jemandem aus seiner Familie stammen könne.

Der Leser zeigte den Vorfall bei der Polizei an, woraufhin wenig später der selbstständige Zusteller einen Mitarbeiter geschickt habe, der verschiedene Ausreden parat gehabt habe. Herr S. wandte sich auch an das Paketdienst-Unternehmen, wurde bei der Service-Hotline aber nur vertröstet, weshalb er schließlich die Ombudsfrau über den Fall informierte.

Paketdienst entschuldigte sich und ersetzt Schaden
Laut DHL Paket Austria dürfte der beauftragte Zustellfahrer im Fall des Lesers die Sendung tatsächlich vor der Türe abgestellt und die Ablieferung selbst bestätigt haben, statt diese an eine Person zu übergeben. Für dieses Fehlverhalten wolle man sich ausdrücklich bei Herrn S. entschuldigen, so DHL weiter. Für den erlittenen Schaden komme man selbstverständlich auf.

Generell muss man wohl die Frage stellen, wie groß Stress und (Preis-)Druck bei selbstständigen Paketzustellern sein müssen, dass es überhaupt zu Fällen wie diesen kommt!?

 Ombudsfrau
Ombudsfrau

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bei Hoffenheim
Sieg! Eiskalte Bayern starten die Dortmund-Jagd
Fußball International
Trotz Wiederwahl
Knalleffekt! Lustenau-Boss Nagel tritt zurück
Fußball International
Wettbieten um ÖFB-Star
Neuer China-Klub bietet 40 Millionen für „Arnie“
Fußball International
Transfer perfekt
Kainz zu Köln-Deal: „Freue mich auf neues Kapitel“
Fußball International
Sturm nur Remis
Salzburg startet mit Tor-Gala in Testspielserie
Fußball National
Neue Kampagne
Rapid-Gegner Inter reagiert auf Affenlaute
Fußball International
Geheime Details
Mourinho zu Klub-Boss: „Zahle und rede nicht“
Fußball International
Levante-Beschwerde
Protest abgelehnt! Barcelona bleibt im Cup-Bewerb
Fußball International
Keine Versteigerungen
Post verkauft unzustellbare Pakete an Mitarbeiter
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.