Sa, 17. November 2018

Stadt plus 8 Gemeinden

22.10.2018 09:05

Dieses neue Öffi-Ticket ist wie eine Revolution

Von Freilassing bis Bergheim, von Elsbethen bis Wals, von Grödig bis Elixhausen, von Hallwang nach Anif - und mitten drinnen die Stadt Salzburg: Stefan Schnöll hat mit seiner neuen 365 Euro-Jahreskarte für den Zentralraum eine Öffi-Revolution ausgelöst. Der Ausbau des O-Bus-Netzes ist die logische Folge.

Erst nach einer kurzen Nachdenk-Pause wird vielen bewusst, was das „Ein-Euro-pro-Tag“-Ticket bedeutet und welche Auswirkungen es hat.

Denn mit haarsträubenden Aussagen haben Bürgermeister von Umlandgemeinden bisher die Verlängerung der O-Bus-Linien abgelehnt.

So wollte der Red Bull-Konzern auf eigene Kosten die Linie 7 um rund 800 Meter bis in die frühere Rainerkaserne verlängern, wo das neue Zentrum im Entstehen ist.

Bürgermeister Franz Tiefenbacher lehnte ab, da seiner Meinung nach die Oberleitungen das Ortsbild stören. Was er nicht sagte: Neben der Straße zum Red-Bull-Zentrum führt eine Stromleitung, die Westbahn fährt durch Elsbethen.

Auch in anderen Orten gab es jede Menge Ausreden. Eine Ausnahme: Richard Hemetsberger, Bürgermeister von Grödig. Er stimmte einer Verlängerung der O-Bus-Linie 5 zu.

Wie Verlängerungen verhindert werden

Der frühere Bürgermeister Heinz Schaden sagte die Finanzierung der Oberleitung bis zur Autobahn zu. Das Projekt schien vor der Verwirklichung zu stehen, da kam die Salzburg AG mit ihrer Idee: Elektro-Batterien sollten den O-Busses ihre Fahrt in die Untersberg-Gemeinde ermöglichen.

Der frühere Bürgermeister Helmut Mödlhammer hat in seiner Amtszeit die Verlängerung der O-Bus-Linie 4 ermöglicht: Selbstverständlich mit Oberleitungen, denn dadurch dauerte die Verwirklichung des Projekts nur kurze Zeit.

Ausgesprochenes Pech für die Gegner der Oberleitungen: Denn die Reserve-Batterien (die in stärkerer Ausführung in Grödig verwendet werden sollten) sind in einigen neuen O-Bussen kaputt, sie können derzeit nicht ersetzt oder repariert werden. Bei Baustellen oder kurzen Umfahrungen sind diese Fahrzeuge sozusagen hilflos.

Ein Experte zur „Krone“: „Man kann natürlich sagen, das seit 1940 ohne Unterbrechung bestehende System mit den Oberleitungen sei veraltet und man wolle auf selbstfahrende Busse oder Batterie-Fahrzeuge warten. Dann dauert es noch viele Jahre.“

In Graz sind die aus China stammenden Batterie-Busse gescheitert, sie mussten wegen Explosionsgefahr außer Dienst gestellt werden.

Ansturm wird die ärgsten Kritiker überzeugen

Stefan Schnöll und seine Planer sind davon überzeugt, dass der Ansturm auf die ab 13. Dezember 2019 gültigen 365 Euro-Tickets auch die ärgsten Kritiker überzeugen wird. Diese Super-Karte gilt nicht nur für O-Bus und Albus, sondern auch für die Schnellbahn.

Für die Pendler von Bergheim ein besonderer Anreiz: Das Ticket für den Zentralraum ist natürlich auch für die Lokalbahn bis zum Hauptbahnhof gültig.

Acht Gemeinden werden mit dem Öffi-Ticket an die Stadt „eingemeindet“ .. .

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Laimer nun mit dabei
U21-Team: Prominente Verstärkung für Play-off-Hit
Fußball National
PlayStation-VR-Shooter
„In Death“: Mit Pfeil und Bogen gegen Dämonen
Video Digital
Lange Verhandlungen
Nun ist es fix! Grünes Licht für Rapids Akademie
Fußball National
„Oper“, „Hallenbad“
Deutsche spotten über miese Länderspiel-Stimmung
Fußball International
Kuriose Hilfe
Elfer-Trick: England-Torwart vertraut Trinkflasche
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.