Mo, 12. November 2018

Beim Seiltausch:

21.10.2018 06:00

Alpinist stürzte 15 Meter tief von der Kletterwand

Beim Austauschen von Einstiegsseilen bei den „Auer Kletterwänden“ in Lofer stürzte ein Alpinist (30) mehr als 15 Meter, teils im freien Fall, in die Tiefe und verletzte sich schwer. Sein Begleiter holte Hilfe.

Am Samstag kam es in den Auer Kletterwänden in Lofer zu dem Alpinunfall, als zwei deutsche Staatsangehörige in den unteren „Auer Kletterwänden“ alte Einstiegsseile gegen neue tauschen wollten.
Gegen 11.15 Uhr befand sich einer der beiden gut 15 Meter über dem Fuß der Felswand, als er gerade ungesichert beim „Aufschießen“ eines alten Seiles war. „Durch eine Unachtsamkeit verlor er plötzlich sein Gleichgewicht und konnte keinen Halt mehr finden“, heißt es im Polizeibericht. Der 30-Jährige fiel drei Meter über steil abfallendes Gelände und schlug danach, nach etwa acht Metern freier Fall, am Fuß der Felswand auf. Danach stürzte er weitere fünf Meter über steiles Gelände abwärts, bevor er gedgen einen Baum prallte und nochmals mehrere Meter nach unten weiterstürzte. Dort blieb er schlussendlich schwer verletzt liegen.

Sein Begleiter, welcher den Absturz mit ansah, stieg sofort zum Abgestürzten ab und verständigte unverzüglich die Rettungskräfte.
Der 30-Jährige wurde von der Bergrettung Lofer erstversorgt und mittels Trage zum nächst gelegenen Aufnahmeort für den Hubschrauber getragen, von wo er mittels 30 Meter Seil geborgen und ins Tal geflogen wurde.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Die Bundesliga-Analyse
Konsel: „Länderspiel-Pause ist Segen für Rapid!“
Fußball National
„Es tut mir sehr leid“
Türke schoss viermal auf Landsmann: 14 Jahre Haft
Salzburg
Co-Trainer übernimmt
Paukenschlag! Ried-Coach Weissenböck tritt zurück
Fußball National
Informationen verkauft
U-Haft für den Bundesheer-Spion beantragt
Österreich
Nach vier Siegen
„Notnagel“ Santiago Solari bleibt Real-Trainer
Fußball International
Fest in der Staatsoper
100 Jahre Republik: „Zeichen stehen auf Sturm“
Österreich
Schutz für Riffe
Pazifikinsel Palau will Sonnencremes verbieten
Reisen & Urlaub
Krach im Video
Higuain rastet aus! Rot, Tränen und Ronaldo-Streit
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.