So, 18. November 2018

5,5-Kilo-Meteorit

20.10.2018 12:59

„Mondpuzzle“ für mehr als 600.000 $ versteigert

Mehr als 600.000 US-Dollar hat ein Käufer bei einer Versteigerung in den USA für einen Mondmeteoriten bezahlt. Der „Mondpuzzle“ bezeichnete Brocken besteht nach Angaben des Auktionshauses RR Auction aus sechs Einzelteilen (deshalb auch die Bezeichnung Puzzle, Anm.), die zusammen fast 5,5 Kilogramm wiegen.

Es war vermutlich durch den Einschlag eines anderen Gesteinsbrockens von der Oberfläche des Mondes abgesprengt worden, hatte die etwa 380.000 Kilometer zur Erde zurückgelegt und war bis auf die Erdoberfläche gelangt. Der Meteorit war 2017 in einem abgelegenen Wüstengebiet in Mauretanien im Nordwesten Afrikas entdeckt worden.

Nach Angaben des in Boston ansässigen Auktionshauses soll er nun Teil einer Touristenattraktion in der vietnamesischen Provinz Ha Nam werden. Er werde demnach in dem buddhistischen Komplex Tam Chuc öffentlich gezeigt. Käufer und Verkäufer blieben während der Versteigerung am Freitag (Ortszeit) anonym.

Größtes komplettes „Mondpuzzle“
Der Preis von 612.500 Dollar (umgerechnet 534.000 Euro) überstieg die Erwartungen des Auktionshauses, das von einem Verkaufserlös von einer halben Million Dollar ausgegangen war. Demnach handelt es sich bei dem Meteoriten um das größte komplette Mondpuzzle, das jemals gefunden wurde.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
3,46 Prozent Lohnplus
Einigung bei Metaller-KV, Streiks abgewendet
Österreich
2:1 in Nordirland
Lazaro schießt Österreich in Minute 93 zum Sieg!
Fußball International
„Müssen jetzt handeln“
Macron und Merkel einig: EU steht am Scheideweg
Welt
Nations League
England nach 2:1 Gruppensieger, Kroatien steigt ab
Fußball International
Aus Gehege entkommen
Wilde Schweinejagd hielt Polizisten auf Trab
Niederösterreich
Unfassbare Wende
Hat Sporting-Boss brutale Attacke selbst geplant?
Fußball International
Mane in Afrika-Quali
Ex-Salzburger bricht nach Sieg in Tränen aus!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.