Do, 17. Jänner 2019

Hunderte Pflanzen

19.10.2018 14:36

Mann war bei Cannabisernte, als Polizei klingelte!

Ein anonymer Hinweis führte die Polizei im Tiroler Oberland zu einem Wohnhaus, aus dem starker Cannabisgeruch drang. Als die Beamten das Haus näher unter die Lupe nahmen, entdeckten sie mehrere Hundert Cannabisstauden. Ein 35-jähriger Österreicher, der gerade fleißig beim Ernten war, wurde festgenommen. Er sitzt in der Justizanstalt Innsbruck ein.

Es war am Donnerstagabend, als die Polizei den anonymen Hinweis bekam und zu einer Wohnadresse in Oberhofen im Inntal fuhr. Dort konnten die Beamten schon im Nahebereich des Wohnhauses deutlichen Cannabisgeruch vernehmen. Als sie klingelten und der 35-Jährige öffnete, staunte nicht nur dieser - er war gerade fleißig beim ernten - ob des unerwarteten Besuches.

Eine große Menge Cannabispflanzen
Auch die Beamten schauten nicht schlecht, als sie die Räumlichkeiten näher durchsuchten. Auf mehrere Räume verteilt fanden sie 75 Cannabispflanzen in Aufzucht, 59 Cannabispflanzen in voller Blüte sowie 345 getrocknete Cannabisstränge mit Blüten und auch ca. 1400 Gramm getrocknetes Cannabiskraut.

Der Mann wurde sofort festgenommen. Im Zuge einer ersten Einvernahme zeigte sich der Österreicher geständig. Er wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Transfer im Sommer
Jetzt ist es fix! Munas Dabbur wechselt zu Sevilla
Fußball National
Vom Leser inspiriert
Rezept der Woche: Ameisenkuchen mit Eierlikör
Lieblingsrezept
Entscheidung getroffen
Ski statt Snowboard: Ledecka startet in Aare
Wintersport
Lokalbesuch mit Folgen
Streit um Foto: Strache zerrte Fußi vor Gericht
Österreich
„Klärung des Motivs“
Babyleiche im Gebüsch: Vaterschaftstest liegt vor
Niederösterreich
Tirol Wetter
-2° / 4°
Schneeregen
-3° / 3°
Schneeregen
-4° / 2°
Schneeregen
-2° / 3°
Schneeregen
-3° / 2°
Schneeregen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.