18.10.2018 06:11 |

Unfall in Launsdorf

Kind (6) lief gegen Auto: Fuß geriet unter Reifen

Der Turnschuh wurde einem sechsjährigen Kind bei einem Unfall an einer Bahnunterführung in Launsdorf vom Fuß gelöst: Der Bub hatte schräg über die Fahrbahn zur gegenüberliegenden Stiege laufen wollen. Eine Autolenkerin konnte trotz geringem Tempo und Vollbremsung den Unfall nciht mehr verhindern. Der Bub wird im ELKI versorgt.

Zwei sechsjährige Buben waren Mittwochmittag auf einer Gemeindestraße in Launsdorf unterwegs, gingen durch die Bahnunterführung und - ohne auf den Querverkehr zu achten - auf den Bahnweg.  Der erste Volksschüler wählte den Weg nahe der gebogenen Mauer der Bahnunterführung, der zweite wollte die Fahrbahn schräg überqueren, um zur gegenüberliegenden Stiege zu kommen. In dem Moment näherte sich eine Launsdorferin (29) in ihrem Wagen; nach eigenen Angaben mit etwa 20 km/h. Der junge Launsdorfer lief gegen den linken Kotflügel ihres Autos. Trotz sofortiger Vollbremsung geriet sein linker Fuß unter das Rad, sein Turnschuh wurde vom Fuß gelöst.

Der verletzte Schüler wurde von der Rettung ins ELKI im Klinikum Klagenfurt eingeliefert.

Christina Natascha Kogler
Christina Natascha Kogler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter