Fr, 16. November 2018

40 Meter hohe Fontänen

16.10.2018 12:34

Grazer Silvester: Show mit Wasser, Licht und Laser

Graz geht zu Silvester neue Wege. Auf dem Hauptplatz wird ein riesiges Becken für eine Wasser-Leinwand aufgestellt. Mit neuester Laser-, Video- und Lichttechnologie kann auf diese Leinwand praktisch alles projiziert werden. 150.000 Euro kostet das neue Silvester-Event.

Bis zu 40 Meter hoch werden die Hochstrahlmodule vor dem Rathaus Wasserfontänen in die Höhe jagen. Vor dem Rathaus wird dafür extra ein großes Wasserbecken aufgestellt (22 Meter Länge). Erzeugt werden soll damit ein riesiges Schild aus Wasser (16 mal 22 Meter), das als Leinwand für Licht- und Laser- und Videoprojektionen dient. Dazu gibt’s natürlich Musik.

Drei Shows für Familien und alle Party-Tiger
Drei Shows wird es am 31. Dezember geben. Um ca. 19 Uhr eine, die ganz auf Familien mit Kindern zugeschnitten ist. Ab ca. 22.30 folgt eine Show mit einem Rückblick auf das Jahr in Graz und einem Ausblick auf die Zukunft. Um Mitternacht folgt dann die eigentliche Silvester-Show. Auf dem Hauptplatz wird es auch Kulinarik-Stände geben. Die Silvester-Partymeile auf dem Hauptplatz wird bis ca. zwei Uhr früh geöffnet sein.

Einzigartig in Österreich
Der Grazer VP-Bürgermeister Siegfried Nagl hofft, dass die neue Silvester-Show auch mehr Touristen nach Graz lockt. Nagl macht aber auch eine Ansage gegen die Silvester-Feuerwerke, die ja aufgrund des Feinstaubs eigentlich in Graz verboten sind: „Wir als Stadt veranstalten aus Umwelt-Gründen kein Feuerwerk mehr. Seit wir damit aufgehört haben, schießen die Grazer aber vermehrt Raketen in die Luft. Ich hoffe, dass wir mit der neuen Show ein Alternativ-Angebot gefunden haben.“

„Das gab es in dieser Dimension in Österreich noch nicht“, freut sich Silvester-Organisator Markus Lientscher von Ivents. Ivents ist ja auch für das höchst erfolgreiche Aufsteirern verantwortlich. Lientscher: „Wir nutzen die neueste Lasertechnologie.“

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Play-off-Hinspiel
U21-Team siegt und stürmt Richtung EM-Teilnahme
Fußball International
Nach 3:2-Triumph
Pöbel-Video! Kroate Lovren attackiert Sergio Ramos
Fußball International
Verlierer steigt ab
Nach 3:2-Wunder: Kroatien sagt England Kampf an
Fußball International
Streit um Arbeitszeit
Ministerin an Gewerkschaft: „Chance vergeigt“
Österreich
Landung abgebrochen
Drohne flog gefährlich nahe zu Bundesheer-Heli
Niederösterreich
Habsburg auf Rang 15
Mick Schumacher nur Quali-Neunter in Macao
Motorsport
Ungewöhnlicher Unfall
Arzt operiert Fischer Angelhaken aus Auge
Oberösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.