Wirbel um DFB-Torwart

„Kein Spielglück“ - Neuer wehrt sich gegen Kritik

Im Land des regierenden Weltmeisters droht dessen Vorgänger der nächste Nackenschlag. Frankreich empfängt Deutschland am Dienstagabend (20.45 Uhr) im Stade de France zum Nations-League-Schlager. Nach der 0:3-Klatsche gegen die Niederlande gab es harte Kritik am DFB-Team. Auch Bayern-Keeper Manuel Neuer wurde nicht verschont. Jetzt setzt er sich zur Wehr.

„Ich kann sagen, dass ich topfit bin. Ich habe keine Probleme, auch was meinen Fuß betrifft, da ist alles in Ordnung. Ich bin auf einem guten Level“, stellt Neuer vor dem Duell mit Weltmeister Frankreich klar. „Die Jungs wissen, dass ich in guter Form bin. Ich hatte in den letzten Spielen nicht das Spielglück.“

Wohl eine Reaktion auf die Worte von Lothar Matthäus. Der deutsche Rekord-Nationalspieler forderte eine Wachablösung im deutschen Tor. „Neuer hat aktuell nicht die Form und Sicherheit, die er vor seiner schweren Verletzung gehabt hat. Er ist noch nicht wieder in der Form, die ihn viermal zum Welttorhüter gemacht hat“, so Matthäus. Für ihn wäre Marc-Andre ter Stegen die bessere Lösung gewesen. Dieser spiele „seit Jahren Weltklasse bei Barcelona“. Neuer zu dieser Aussage gelassen: „Er ist Rekord-Nationalspieler. Es liegt bei ihm, was er sagt.“

Neuer gegen Frankreich im Tor
Gegen die Niederlande strahlte Neuer nicht die gewohnte Sicherheit aus, patzte beim ersten Gegentreffer in Amsterdam, als er bei einer Ecke zu zögerlich aus dem Tor kam. Nun rechtfertigt sich der deutsche Kapitän. Er sei kein Torwart für eine „Flugshow“: „Ich fliege nicht durch den Sechzehner wie andere Torhüter, ich glänze eher durch mein Stellungsspiel.“ Das will er auch am Samstag gegen Frankreich unter Beweis stellen. „Neuer wird auch gegen Frankreich im Tor stehen“, verriet Teamchef Jogi Löw.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten