Mi, 12. Dezember 2018

Jetzt mitmachen!

11.10.2018 22:58

Klagenfurt sucht Namen für den neuen „Mega-Kamin“!

In ganz Klagenfurt ist es nicht zu übersehen: Der neue 85 Meter hohe Kamin beim Fernheizwerk bringt mehr Farbe ins Stadtbild als der graue Vorgänger. Die Stadtwerke wollen dem „Riesen“ einen Namen geben! Die „Krone“-Leser können dabei helfen und gewinnen.

Fast 70 Jahre prägte der alte Kamin beim Fernheizwerk das Stadtbild. In dieser Woche wurde der Nachfolger aufgestellt. Er ist gleich hoch wie der alte und zählt neben dem Stadtpfarrturm und dem Rothauer-Hochhaus zu den höchsten Bauwerken der Stadt.

Die KAC-Fans werden sich freuen - schließlich präsentiert er sich in Rot-Weiß - auch wenn dies nur Zufall ist. „Die Markierung ist international von den Behörden so vorgeschrieben“, informieren die Stadtwerke, die aber um keinen Spaß verlegen sind. Sie wollen dem neuen „Riesen“ einen Namen geben. Haben Sie einen Vorschlag, mit dem Sie sich „verewigen“ wollen? Dann schreiben Sie einfach eine E-Mail an: christian.rosenzopf@kronenzeitung.at

Die Stadtwerke-Jury wird im Anschluss den Sieger küren. Als Dankeschön gibt es einen 100-Euro-Gutschein für das Klagenfurter Strandbad und die Stadtwerke-Busse.

Abriss wird vorbereitet
Unterdessen laufen die Vorbereitungen für den Abriss des grauen Schornsteins. STW-Betriebsleiter Heinz Koch: „Dafür muss noch ein Gutachten erstellt werden, das demnächst fertig ist.“ Im Frühjahr 2019 soll der Abriss erfolgen.

Christian Rosenzopf
Christian Rosenzopf

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Bayern-Chaos:
Felsenfest! Hitzfeld steht hinter Hoeneß und Kovac
Fußball International
Champions League
Barcelona stellt 16 Jahre alten Bayern-Rekord ein
Fußball International
Das Sportstudio
Liverpools Held, Rapids Krammer und „Dosen-Duell“
Video Show Sport-Studio
„Shocking!“
Meghan hat wieder einmal alles falsch gemacht
Video Stars & Society
Franzose reagiert
Bayern-Abschied? Jetzt meldet sich Ribery zu Wort
Fußball International
Ab 5. März für PC, PS4
„Left Alive“: Neuer Trailer zum Survival-Shooter
Video Digital

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.