Mi, 19. Dezember 2018

Drogensucht finanziert

11.10.2018 11:56

Duo nach Serie an Tankstellenüberfällen gefasst

Erfolg für die Ermittler der Wiener Polizei: Eine ganze Reihe an Tankstellenüberfällen konnte nun auf einen Schlag geklärt werden. Den Ermittlungsexperten gelang es, zwei Tatverdächtige festzunehmen, die in der Zeit von Ende August bis Anfang Oktober Überfälle in insgesamt drei Bezirken verübt hatten. Ein 33 Jahre alter Mann sowie eine gleichaltrige Frau zeigten sich umfassend geständig. Mit dem erbeuteten Geld hatten die beiden offenbar ihre Drogensucht finanziert sowie ihren Lebensunterhalten bestritten.

Der Modus Operandi war bei jedem Überfall sehr ähnlich. Der 33-Jährige stürmte stets bewaffnet und vermummt in die Räumlichkeiten und bedrohte die Anwesenden, während die gleichaltrige Verdächtige das Fluchtauto fuhr. Insgesamt fünf Überfälle auf Tankstellen in den Bezirken Landstraße, Favoriten und Floridsdorf gehen auf das Konto des verdächtigen Duos, einmal hatten es die beiden auch auf eine Trafik abgesehen.

Siebenter Überfall von Polizei vereitelt
Schließlich kam es zur Festnahme der beiden Verdächtigen, diese gelang dank der Observation eines verdächtigen Autos, berichtete die Wiener Polizei am Donnerstag. Im Inneren konnten die Ermittler unter anderem eine Gaspistole, Handschuhe und eine Maske sicherstellen, die der 33-Jährige bei den Überfällen offenbar verwendet hatte.

Wenig später kam es zum Zugriff - und das gerade rechtzeitig, denn just in dieser Nacht hatte das Duo einen weiteren Überfall auf eine Tankstelle geplant, der so seitens der Polizei verhindert werden konnte.

Geld für Suchtfinanzierung geraubt
Bei der Festnahme zeigten sich die beiden mutmaßlichen Täter umfassend geständig, mit dem erbeuteten Geld wollten die Verdächtigen offenbar ihre Drogensucht finanzieren. Tatsächlich dürfte die Beute „zur Gänze für den Kauf von Suchtmitteln und für Aufwendungen des täglichen Lebens verwendet worden sein“, so die Polizei.
Die mutmaßlichen Täter befinden sich in Untersuchungshaft.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen
Überfall in Ottakring
Elf Jahre Haft für zwei Beteiligte an Postraub
Österreich
Deutsche Bundesliga
Dortmund-Pleite, Hinteregger nach Tor verletzt out
Fußball International
Deutsche Bundesliga
2:0 gegen Nürnberg! Gladbach nicht zu stoppen
Fußball International
Vertrag bis 2019
Ibrahimovic bleibt bei Los Angeles Galaxy
Fußball International
Der krone.at-Talk
Ist das Weihnachtsfest noch zu retten?
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.