Sa, 20. Oktober 2018

Unterhaus

08.10.2018 07:36

Aufsteiger ATSV hat Durchmarsch am Plan

Eine Serie setzte sich mit dem Heim-3:1 über Kuchl 1b für 1. Klasse Nord-Neuling ATSV Salzburg fort - nämlich der Siegeslauf mit dem fünften Erfolg. Eine fand aber ihr Ende: nach insgesamt 365 Minuten mussten die Städter wieder ein Gegentor hinnehmen. Dennoch bleibt der ATSV das Team der Stunde, freut sich nun auf den Hit gegen Spitzenreiter Nußdorf.

Der ATSV haderte beim 3:1-Heimsieg über Kuchl wie schon in den Vorwochen mit der Chancenverwertung. „Wenn wir unsere Möglichkeiten früher nutzen würden, könnte sich so ein Spiel ganz anders entwickeln“, erklärte Coach Pavlovic. Seine Truppe drehte aber nach frühem Rückstand binnen drei Minuten das Match. Verteidiger Nikolic, der diesmal auf der Außenbahn spielte, traf nach hoher Flanke. Ristic legte das 2:1 sofort nach, entschied das Eins-zu-Eins-Duell mit Kuchls Goalie Pavic für sich. Und mit Nikolics zweitem Tor nach Assist von Ristic war der fünfte volle Erfolg in Serie eingetütet. Womit ebenso im fünften Versuch der erste Sieg über Kuchls Fohlen glückte. Davor hatte es bei einem Torverhältnis von 5:29 (!) vier Pleiten gesetzt.

„Wir sind jetzt zu einem Team geworden. Die Spieler feiern nach den Spielen noch lange gemeinsam“, strich Pavlovic den großen Zusammenhalt bei seinen Lieferingern hervor. Vor allem Goalie Miodragovic bekam in letzter Zeit viel Lob - der Neuzugang aus Serbien, der in Salzburg studiert, agiert seit Wochen in Hochform.

Vier Hits in Folge
Die Superserie von acht Spielen in Folge ohne Niederlage soll natürlich weitergehen. Bis zum Winter warten aber noch die Top 4 und damit vier Hits auf den ambitionierten Stadtklub. Der diese Saison den Durchmarsch anpeilt. Pavlovic: „Im Winter kommen ein paar Neue, mit denen alles fix ist“ Daniel Schrofner

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.