Fr, 19. Oktober 2018

Dreister Fluchtversuch

07.10.2018 16:37

Schubhäftling türmt bei AKH aus Rettungsauto

Den Weg ins Krankenhaus hat ein Schubhäftling in Wien genutzt, um einen Fluchtversuch zu starten: Der Algerier sprang aus dem Rettungswagen und lief davon. Wenig später war der „Ausflug“ in die Freiheit aber auch schon wieder vorbei …

Der 29-Jährige sollte zu einer Untersuchung ins Wiener AKH gebracht werden. Der mit Handschellen gefesselte Mann sah die Ausfahrt mit dem Rettungswagen jedoch offenbar vielmehr als Weg in die Freiheit. So nützte er kurz vor Ankunft im Spital die Gunst der Stunde und türmte aus dem Fahrzeug.

Der 29-Jährige sprintete davon, beim Westbahnhof stellten sich dem Mann dann jedoch Polizisten in den Weg: Er wurde abgeführt und befindet sich wieder in Gewahrsam.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.